Diskussion:Hofmarstall

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofmarstall oder Hofstall

Der Begriff "Hofmarstall" wurde am 14:37, 11. Aug. 2008‎ von Peter Krackowizer (redirect Hofmarstall --> Haus für Mozart) eingeführt.

mE wäre der einheitliche Begriff "Hofstall" sinnvoll Xxlstier (Diskussion) 08:13, 21. Aug. 2019 (UTC)

Ich weiß jetzt nicht, warum Xxlstier auf einmal bei allen Aktionen auch den Namen der Person anführt, die eine Aktion durchgeführt hat.
Ich habe den Begriff "Marstallschwemme" geändert, da in der angegebenen Quelle (Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde) im Nachruf an Eberhard Fugger der Begriff "Hofstallschwemme" verwendet wurde. Unter der Nameserklärung stand auch "Diese Pferdeschwemme heißt 'Marstallschwemme', weil sie zum Hofmarstall gehört, der sich südöstlich davon befand." was ebenfalls widersprüchlich war.
Auch habe ich keinen Begriff eingeführt. In "Heimatkunde Stadt Salzburg" von Josef Hübl heißt es auf Seite 32 "Der alte Hofmarstall. In "Salzburg, die Geschichte einer Stadt" Hofstallungen (Seite 523), Hofmarstall (289, 334) und Pferdeschwemme (334).
Den Begriff "Marstallschwemme" hatte ich im April 2007 (!) in damaliger (noch) Unkenntnis aus dem Artikel Altstadt übernommen. Ich habe eben heute folglich eine "Pferdeschwemme (Marstallschwemme)" zumindest in die quellenmäßig nachweisbare "Pferdeschwemme (Hofstallschwemme)" verschoben.
Also ganz verstehe ich jetzt diesen Diskussionsbeitrag nicht meint --Peter Krackowizer (Diskussion) 08:36, 21. Aug. 2019 (UTC)
Meines Erachtens ist Marstallschwemme richtig und eindeutig. Der Name Hofstallgasse ändert daran wenig. Noch genauer - aber länger - wäre Hofmarstall. Lorenz Hübner verwendet den Begriff Marstall und auch das Bundesdenkmalamt. Auch sonst ist der von xxlstier neu eingeführte Begriff "Hofstallschwemme" im Gegensatz zur Marstallschwemme weitgehend unbekannt und schafft daher nicht Ordnung sondern Verwirrung. Es ist nicht Aufgabe von salzburgwiki neue Begriffe zu erfinden und für Verwirrung zu sorgen. Die dortige Pferderschwemme nennt sich richtig eindeutig Marstallschwemme. Wer will kann ja Hofmarstallschwemme sagen, das ist aber länger und deutlich weniger üblich. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 08:59, 21. Aug. 2019 (UTC)
Bitte bei den Beiträgen um saubere Recherchen um Umwege zu vermeiden. Der Begriff Hofmarstall wurde keineswegs von P. Krakowitzer eingeführt, sondern ist ein seit alters her geläufiger und weitum üblicher Begriff. Recherche heißt Prüfung der relevanten Urkunden. Das ist leider nicht geschehen. Die Umbennennung in Hofstall schafft nun leider neue Verwirrung und keineswegs Ordnung. Der Begriff "Hofstall" ist jedenfalls weitum unüblich. Namen historischer Bauwerke werden nicht auf Zuruf vergeben. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 09:08, 21. Aug. 2019 (UTC)
Wenn dann bitte Hofmarstallschwemme meint dazu --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 08:59, 21. Aug. 2019 (UTC)
Hofmarstallschwemme → Mach ich, damit kann ich sprachlich leben meint dankend --Peter Krackowizer (Diskussion) 09:57, 21. Aug. 2019 (UTC)
Besten Dank dafür- --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 10:11, 21. Aug. 2019 (UTC) P.S. lässt sich auch der Titel gemäß Bundesdenkmalamt und gemäß Lorenz Hübner "Hofmarstall" statt Hofstall verwenden? Wer das nicht weiß, Marstall ist der alte Name für einen Pferdestall, im Gegensatz zum üblichen Stall für Kühe (unter einem Hofstall wäre eher ein erzbischöfl. Kuhstall zu verstehen). Dass die Zeitungs-Literatur auch schon früher überlange Begriffe vermied und nicht gerne z.B. "Hofmarstall-Kavallerie-Kaserne" sagte, ist verständlich, diese Kaserne gibts aber nicht mehr, der überlange Begriff ist hinfällig. Hofmarstall ist kein überlanges Wort.
"Hofstall" war 1740 jedenfalls auch gebräuchlich; siehe Datei:Salzburg (Kupferstich) Matthäus Seutter 1740 Detail Nr 08 Hofstall Pferdeschwemme.jpg; mir es beides recht. Xxlstier (Diskussion) 14:34, 21. Aug. 2019 (UTC)
Ja soweit man jedesmal von neuem betont "Hofstall" und darauf "für Pferde". Natürlich lässt sich statt Hof-Marstall auch Hof-Pferdestall sagen. Das wird aber nicht wirklich einfacher. Danke jedenfalls allseits für das Ergebnis, mit dem alle gut leben können. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 14:44, 21. Aug. 2019 (UTC)

Jedermann und die Winterreitschule

Weiß jemand, ob die Winterreitschule jemals für Jedermann-Aufführungen nach 1920 bei Schlechtwetter genutzt wurde ? Sowas könnte ich nicht ganz glauben. Als Theatersaal wäre die Winterreitschule sicher nur ein letzter und äußerst schlechter Notnagel gewesen. Bekannt sind sehr wohl Aufführungen des Großen Salzburger Welttheaters in der Kollegienkirche. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 12:47, 21. Aug. 2019 (UTC)

Vom Mar-Stall zum Mo-Stall ?

Pferdeställe als Ort für Reittiere und Zugtiere haben im Alltag ausgedient. Es ist folgerichtig, dass auch der Marstall aus der Alltagssprache verschwindet. Viele Pferdeställe oder sonstige Ställe haben sich heute zu Pferdestärkenschau-ställen kurz Motor-Ställen weiterentwickelt, so auch in Schloss Montfort. Wäre es nicht folgerichtig, solche Ställe künftig allgemein kurz als Mo-Ställe zu bezeichnen. Auch der KTM Stall (mit seinen vielfältigen kulturellen und musealen Bezügen) in Mattighofen könnte so künftig - an die früheren Marställe eng anknüpfend - als Mostall bezeichnet werden, meint --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 06:31, 22. Aug. 2019 (UTC)

apropos: What is a "Pferdeschwemme" good for? − Let me put it this way: It was a "car wash" (Slang, American English) for the king´s horses only. Xxlstier (Diskussion) 08:25, 22. Aug. 2019 (UTC)