Benutzer:Peter Krackowizer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bestätigter Benutzer

Im Salzburgwiki arbeiten echte Menschen.

Peter Krackowizer ist ein bestätigter Benutzer.
Peter Krackowizer
15. März 2010 - Peter Krackowizer
Peter Krackowizer 2017 bei der Ausstellungseröffnung der Ausstellung Österreichische Motorradgeschichte im fahrtraum Mattsee mit Egon Dornauer (links) und Siegfried Stuhlberger auf die Bühne. 1960 waren sie Mitglieder des sechsköpfigen Goldmedaillen-Gewinner-Teams von Puch bei der Sechstagefahrt in Bad Aussee im steirischen Salzkammergut. Siegi Stuhlberger fuhr später für KTM und war mehrfacher Motocross-Staatsmeister.
2016: EnnstalWiki-Leader-Projekt-Präsentation "Heimatkunde - heimatkundig" am BG BRG Stainach: Direktorin Oberstudienrätin Mag.a Dr. Ulrike Pieslinger mit dem Wikipeter, dem EnnstalWiki-Administrator Peter Krackowizer

Ich, Peter Krackowizer, bin seit dem Frühjahr 2007, als das Salzburgwiki ans Netz ging, dabei.

Aktivitäten

Am 28. Februar 2007 um 07:39 Uhr begann ich als erster externer Mitarbeiter hier im Salzburgwiki.

Der erste Artikel von mir war über meinen Vater Helmut Krackowizer, der zweite über die Großglockner Automobil- und Motorradrennen, der dritte über meinen damaligen Arbeitgeber Schweighofer & Zöhrer, der vierte über den Salzburger Rodel-Olympiasieger und Motorradrennfahrer Manfred Stengl und der fünfte über die legendären Oldtimer Grand Prix.

Familiär vorbelastet mit Motorsport habe ich daher fast 300 Artikel zu diesem Thema verfasst. Durch umfangreiches privates Archivmaterial sind auch fast alle Beiträge zur Kategorie:Großglockner Hochalpenstraße (siehe z. B. Chronologie der Großglockner Hochalpenstraße) von mir entstanden. Weitere Bereiche, die mich interessieren sind die Themen rund um den Salzburg Airport W. A. Mozart (siehe z. B. Chronologie des Salzburger Flughafens) und die Entwicklung des Grödiger Fischfachgeschäfts Grüll Fischhandel (siehe z. B. Chronologie von Grüll Fischhandel), die ich durch persönliche Beziehung zu Walter Grüll bald jahrzehntelang verfolge.

Auch bei der Entstehung des Schwesternwiki, dem EnnstalWiki, im Herbst 2010 habe ich bereits am Aufbau als Administrator mitgearbeitet und betreue es seither.

Titelbild Bodensee Reise-Broschüre 2017

Wie viele Beiträge habe ich schon erstellt?

Das lässt sich so gar nicht mehr beantworten. In den ersten Jahren des Salzburgwikis hatten wir noch nicht jene Quellenzugänge wie wir sie heute haben. Viele Artikel waren daher oft noch sehr kurz. Irgendwann hatte ich dann immer mehr Bücher zur Verfügung gehabt, die Quellen im Internet wurden umfangreicher und seit ein paar Jahren kann man in ANNO von der Österreichischen Nationalbibliothek digitalisierte Zeitungen und Zeitschriften online abfragen. Dadurch konnte ich viele von mir selbst angefangene oder aber auch kurze Artikel anderer Mitschreiber erweitern.

Was sind also "eigene Artikel"?

Grob gesagt, dürfte ich so um die 8 400 Artikel von den derzeit rund 33 200 Artikeln (Stand Ende März 2019) angefangen haben, entweder als kurzen oder längeren Artikel. Wie viele fremde Artikel ich letztlich mehr oder weniger weiter ausgebaut oder überarbeitet habe kann ich überhaupt nicht sagen und ist für mich auch nicht wichtig. Ich führe darüber auch nicht Buch, ich kann nur über meine Beobachtungsliste sehen, wie viele Artikel ich angefangen habe.

Im Salzburgwiki schreibt und ergänzt jeder das, was er weiß und gerne macht. Dadurch wachsen Artikel als Gemeinschaftsarbeit.

Salzburgwiki, (m)eine Leidenschaft?

Ich bin mit dem Salzburgwiki mitgewachsen und kenne daher die Strukturen und Inhalte vielleicht noch besser als andere. Und so ergibt es sich oft, dass sich bei der Kontrolle eines Artikels Fragen aufwerfen, Fakten anhand neuerer Quellen zu überprüfen sind, sich zwei ähnliche Artikel finden, die zusammengehören oder ich in ANNO schaue, ob sich nicht weiteres Material zu einem Beitrag fände. Damit stoße ich dann wieder weitere "Arbeits-Türen" auf und übersehe gerne dann auch die Zeit.

Ich bin in der glücklichen Lage den überwiegenden Teil meiner Selbständigen-Tätigkeit von zu Hause erledigen zu können. Und gibt es dann und wann ein "Auftragsloch" investiere ich gerne mehr Zeit in das mir ans Herz gewachsene Salzburgwiki. Mag dies für den einen oder anderen Außenstehenden eigenartig anmuten, für mich ist es eine gelebte Leidenschaft, bei der ich seit 2007 sehr viel über Salzburg und seine angrenzenden Regionen gelernt habe.

Meine Benutzerseiten

Jeder Salzburgwiki-Benutzer kann eigene Benutzerseiten anlegen (so wie diese hier). Diese Benutzerseiten scheinen aber nicht im Artikelverzeichnis des Salzburgwikis auf und werden dann ausschließlich vom Benutzer selbst betreut. Nachstehend eine Übersicht meiner hier im Salzburgwiki angelegten Benutzerseiten.

Register meiner Benutzerseiten

A:

: Benutzer:Peter Krackowizer/Archiv 

B: meine Bilder-Seiten

: Benutzer:Peter Krackowizer/Bilder (Übersicht)
: im Detail:
::Stadt Salzburg 
:: Bilder aus der Stadt Salzburg
::Salzburger Land 
:: Bilder aus dem Flachgau
::: Bilder aus Neumarkt am Wallersee
:: Bilder aus dem Pinzgau
:: Bilder aus dem Pongau
:: Bilder aus dem Tennengau
:: Kärnten 
:: angrenzendes Kärnten
:: Oberösterreich 
:: angrenzendes Oberösterreich
:: Unternehmen 
:: Firmen und Unternehmen in Stadt und Land Salzburg
:: Produkte 
:: Produkte
:: Personen 
:: Personen
:: Reportage-Bilder 
:: Reportagen
:: Veranstaltungen 
:: Veranstaltungen
:: aus dem Archiv Krackowizer 
:: Archiv Krackowizer
:: Alle sonstigen Aufnahmen findest du auf 
:: dieser Seite

R

: Meine Reportagen aus dem Umfeld von Salzburg könnt ihr auf meinen Benutzerseiten nachlesen:
:: Crusta Nova die bayerische Garnele erobert Salzburg
:: Hostienschänder, Plättenfahrer und Moorbader: Rundfahrt durch das obere Innviertel
:: Moorgeister, Bierbader, Traktor-Roas und Bauerngolf – ein Besuch im Seelentium im Innviertel
:: Tamsweger Pfarrhoffenster in einem „alten“ Neubau in Gstaig im Innviertel
:: Das Kaspergut in Gietzing
:: Edelweiß Bergpreis Roßfeld Pressetag

V:

: Video, meine Videos im Salzburgwiki  


interner link für mosaico