Endothenia lapideana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Endothenia lapideana (Penthina lapideana Herrich-Schäffer, 1851) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Tortricidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

E. lapideana wurde erst am 30. Mai 2014 erstmals in Salzburg durch Patrick Gros nachgewiesen und ist daher bei Embacher et al. (2011) noch nicht verzeichnet. Der Fundort liegt in Guggenthal bei Koppl in rund 590 m Höhe und liegt somit am Rand von Zone I nach Embacher et al. 2011 (Alpenvorland und Flyschzone) und Zone II (Nördliche Kalkalpen). Zum Lebensraum in Salzburg liegen keine Aufzeichnungen vor (Kurz & Kurz 2015), Razowski (2001) nennt für Mitteleuropa jedenfalls Wiesen, Gebüsche und Lichtungen.

Biologie und Gefährdung

Auch die Biologie der Imagines und die Entwicklungsstadien von E. lapideana sind in Salzburg unbekannt. Die Raupen leben nach Razowski (2001) an Stängel und Wurzel von Digitalis grandiflora, dem Großblütigen Fingerhut, der in Salzburg nur sehr zerstreut und selten vorkommt. Trotzdem ist mangels Daten zur Zeit eine Einstufung in eine der Gefährdungskategorien nicht möglich.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Bilder

 Endothenia lapideana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen