Glanzhügel (Berg)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Glanzhügel in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee ist eine Geländekuppe am nordwestlichen Ende des Kühbergs.

Namesgebung

Der Name stammt von Hofrat Karl Ritter von Glanz, der nach dem großen Marktbrand am 11. März 1879 die Aufräumarbeiten koordinierte. Seine Aufenthalte nützte er zu Spaziergängen zur Hagingbuche, von welcher aus er den Brandplatz gut überblicken konnte. Es wurde sein Lieblingsort in Neumarkt. Diese Buche stand auf jenem Teil des Kühbergs, der nach ihm benannt wurde.

Quelle