Karl Killer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Killer (* 30. August 1873 in München, Bayern; † 18. Oktober 1948 ebenda) war ein deutscher Bildhauer und Hochschullehrer.

Salzburgbezug

Die vier Plastiken über der Attika am Mittelrisalit an der Fassade des Mozarteumsgebäudes in der Stadt Salzburg stellen die musikalischen Tempi "Adagio", "Allegro", "A la Marcia" und "Menuetto" dar und wurden von Karl Killer aus Kupfer getrieben.

Weiterführend

Für Informationen zu Karl Killer, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle

  • Salzburgwiki-Artikel Mozarteum (Gebäude)