Katastralgemeinde Badgastein (Bad Gastein)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KG Badgastein in Bad Gastein

Die Katastralgemeinde Badgastein umfasst einen Teil des Gemeindegebietes der politischen Gemeinde Bad Gastein (Bezirk St. Johann im Pongau), die alle jene Grundstücke umfasst, die im Grundbuch für Zwecke der Vermessung- und des Steuerwesens als Einheit betrachtet werden.

  • Katastralgemeinde Böckstein = KG Böckstein = KG-Nummer: 55001

Lage

Die Katastralgemeinde Badgastein erstreckt sich vom Talboden des Gasteinertales bei der Ortschaft Badbruck bis hinauf zum Hauptort Bad Gastein. Im Westen wird die Katastralgemeinde von der im Stubnerkogelbereich sichelförmig einschneidenden Gemeinde Bad Hofgastein begrenzt. Weiters wird sie von den zur Gemeinde Bad Gastein gehörenden Katastralgemeinden Böckstein im Süden und Remsach im Norden und Osten begrenzt.

Die Katastralgemeinde Badgastein umfasst eine Fläche von 14,75 km² und weist eine Länge von 22,60 km auf.

Die Gasteiner Ache durchfließt die Katastralgemeinde; hier befinden sich auch der bekannte Gasteiner Wasserfall.

Durch die Katastralgemeinde verläuft die Landesstraße Gasteiner Straße, B 167.

Quellen

  • Eigenartikel Andreas Höll

Quelle