Kleingmainer Gasse

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Kleingmainer Gasse.jpg
Kleingmainer Gasse
Länge: ca. 650 m
Startpunkt: Hofhaymer Allee
Endpunkt: Morzger Straße
Karte: Googlemaps

Die Kleingmainer Gasse ist ein Gasse im Salzburger Stadtteil Morzg, ebendort im Ortsteil Kleingmain.

Name

Die Herkunft des Wortes "Gmain" leitet sich von der Bezeichnung für eine "Gemeindeweide für das Vieh der nonnbergischen Untertanen des Dorfes Morzg" [1] ab. "Kleingmain" ist - im zum Unterschied zu "Großgmain" (Ortschaft an der Salzburger-bayrischen Grenze bei Bad Reichenhall) - eine jüngere Bezeichnung." [1].
Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1935 gefasst.

Verlauf

Die Kleingmainer Gasse [2] ist knapp 650 m lang und verläuft von der Hofhaymer Allee zur Morzger Straße.

Durch einen Schranken beim Haus Kleingmainer Gasse Nr. 25 ergeben sich zwei Teile.
Der nördliche Teil ermöglicht die Zufahrt von der Hofhaymer Allee bis zum Pferdehof "Doktorbauer" und die Abfahrt über die Eberlingasse.
Der südliche Teil ermöglicht die Zufahrt von der Morzger Straße bis zum Haus Kleingmainer Gasse Nr. 25 und zurück.

Gebäude und Bauten

An der Kleingmainer Gasse befinden sich entsprechend dem Verlauf von Nord nach Süd

Bilder

 Kleingmainer Gasse – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 , Seite 164
  2. OpenStreetMap/Kleingmainer Gasse