Kreuz Reiterhof

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kreuz Reiterhof ist ein Kreuz in der Lungauer Gemeinde Sankt Margarethen im Lungau.

Geschichte

Das Kreuz stammt aus dem Jahr 1925. Der Großvater des Austragbauern kaufte die Christusfigur in Thomatal. Das Kreuz fertigte er selbst. Zunächst stand es auf einem Feld. 1952 wurde das Kreuz in den Obstgarten versetzt und 1991 am Pferdestall montiert, dabei wurde auch der Korpus restauriert.

Beschreibung

Das Kreuz befindet sich an der verschalten Stallwand zwischen zwei ausgeschnittenen Pferdekopfsilhouetten . Das 2,5 m hohe Kreuz ist überdacht. Es ist aus zwei Kanthölzern gefertigt, das schützende Dach ist mit Holzschindeln gedeckt.

Unter einer 'INRI'- Fahne hängt eine gefasste Christusfigur im Dreinageltypus. Das Haupt des Gekreuzigten trägt eine Dornenkrone und einen dreiteiligen Strahlenkranz. Die Hüften umhüllt ein weißes Lendentuch, das mit einer Kordel geschnürt ist.

Quelle