Leo Sgalitzer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dipl. Ing. Leo Sgalitzer (* 17. Juli 1889 in Prag; † unbekannt) war ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus.

Leben

Er war Jude und Eigentümer von Liegenschaften in Bad Gastein, die nach dem Anschluss enteignet und nach dem Krieg nur teilweise restituiert wurden. Mit seiner Frau Margarethe wurde er am 30. Jänner 1942 nach Theresienstadt deportiert und am 13. Juni 1942 in ein unbekanntes Vernichtungslager gebracht. Sein Todesort und -datum konnten nicht eruiert werden.

Quelle