Leopold Ansgar Graf von Starhemberg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leopold Ansgar Graf und Herr von Starhemberg (* 4. Februar 1693 Stockholm, Schweden; † 27. Juni 1769 [Passau, Bayern]) war ein Salzburger Domkapitular.

Leben

Leopold Ansgar war der zweitgeborene Sohn des Grafen Franz Ottokar (* 1662; † 1699), kaiserlichen Gesandten in Stockholm, und der Maria Cäcilia Clara Gräfin von Rindsmaul (* 1664, † 1737).

Er wurde 1723 Domherr in Salzburg, 1730 in Passau; 1747 wählte ihn das Salzburger Domkapitel zum Domdechant. Dieses Amt resignierte er im Jahr 1750 und wurde Dompropst in Passau.

Er zeichnete sich, wie Schwerdling ihm nachrühmte, durch ungekünstelte Leutseligkeit und Frömmigkeit aus.

Quellen