Lukas Schweighofer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lukas Schweighofer (2016)
Lukas Schweighofer bei der Moderation von "Guten Morgen Österreich" in Thalgau am 18.8.2017

Lukas Schweighofer (* 9. April 1986 in der Steiermark) ist Redakteur und Moderator im ORF Landesstudio Salzburg. Insbesondere präsentiert er „Guten Morgen Österreich“, das ORF-Frühfernsehen.

Leben

Lukas Schweighofer wuchs in Anger bei Weiz (Stmk.) auf. Für sein Studium (Sport- Management-Medien) kam er nach Salzburg. Das Magisterium erlangte er an der Universität Salzburg im Jahr 2011 mit seiner Diplomarbeit über das Thema „Inszenierung im Mediensport am Beispiel der Verletzungsserie im Skiweltcup 2009/10“.[1]

Während seines Studiums absolvierte er 2007 für ein Praktikum beim ORF ein Assessment-Center, in dem er mit einer Parodierung des Schlagersängers Hansi Hinterseer auf sich aufmerksam machte.[2] Bereits zwei Monate später war er im ORF-Programm auf Sendung. Seither war Lukas Schweighofer quer durch das Programm von Radio Salzburg zu vernehmen: Als Live-Reporter oder Moderator verschiedener Sendungen wie etwa von „Guten Morgen Salzburg“ oder des Diskussions-Formats „Mittagszeit“.

Seit 1. Jänner 2013 gehörte Lukas Schweighofer auch dem Moderationsteam von „Salzburg heute“ an; regelmäßig präsentierte er in ORF 2 um 19.00 Uhr die regionale Nachrichtensendung.

Auch als Event-Moderator tritt er auf im In- und Ausland auf, wie z. B. beim Ski-Weltcup in St. Moritz (was bei Schweizer Patrioten Missbilligung hervorrief[3]).

Quellen

  1. Verbundkatalog: Inszenierung im Mediensport am Beispiel der Verletzungsserie im Skiweltcup 2009/10. Diplomarbeit Universität Salzburg 2011
  2. Kleine Zeitung|Kleine Zeitung]] vom 24. Jänner 2016: Lukas Schweighofer: ORF-Karriere dank Hansi-Hinterseer-Parodie; meinbezirk.at vom 5. Juni 2012: Anger weckt Salzburg.
  3. heute.at vom 16. Februar 2017: Schweizer schimpfen, weil Österreicher WM-Platzsprecher ist

Weblink