Maria Sam

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maria Sam (* 23. Februar 1951)[1] ist ehemalige Direktorin des Sonderpädagogischen Zentrums in der Flachgauer Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg.

Klage der Landesschulbehörde

In einem Aufsehen erregenden Prozess wurde sie 2006 von Beamten der Landesschulbehörden wegen Amtsmissbrauch verklagt, da sie 21 Schüler aufgenommen habe, ohne die dafür erforderlichen Bescheide der Schulbehörde abzuwarten. Die Sonderschulpädagogin konnte das Gericht jedoch davon überzeugen, dass manchmal pädagogische Erfordernisse Vorrang vor bürokratischen Hindernissen haben mussten. Sie wurde von allen Vorwürfen frei gesprochen.

Quellen

Einzelnachweise


Zeitfolge