Nordabfahrt von der Schmittenhöhe

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der letzte Abschnitt der Nordabfahrt vor der Talstation des CityXpress
Talstation CityXpress

Die Nordabfahrt von der Schmittenhöhe ist eine Skipiste auf den Hängen der Schmittenhöhe in Zell am See im Pinzgau.

Allgemeines

Die Nordabfahrt ist eine der vier Abfahrten von der Schmittenhöhe, die in die Stadt Zell am See, bzw. in den Ortsteil Schüttdorf führen. Der letzte Abschnitt der Nordabfahrt wird hauptsächlich durch den CityXpress und im südlichen Teil durch den Sessellift Ebenbergbahn erschlossen, die in diesem Bereich durch ein in West/Ost-Richtung verlaufendes längliches Waldstück zweigeteilt ist. Der nördliche breitere Teil führt zur Talstation des CityXpress, eine Gondelbahn, die von der Stadt auf den Berg führt, der südliche schmälere Teil mit der Talstation Ebenbergbahn beherbergt die Rennstrecke, die es dem Skiclub Zell am See ermöglicht, hier alljährlich professionell Rennen zu veranstalten.

2015 fanden am 21. und am 22. Jänner wieder Europacup-Rennen statt. Am 21. Jänner der Riesenslalom I, den die Niederösterreicherin Kathrin Zettel gewinnen konnte, und am 22. Jänner der Riesenslalom II, der der Schweizerin Wendy Holdener den Sieg brachte.

In früheren Zeiten fuhren hier auch Annemarie Moser-Pröll und Monika Kaserer Rennen.

Quelle