Peter Lanner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag. phil. Peter Lanner (* 26. März 1938) war Direktor des Erzbischöflichen Privatgymnasiums Borromäum.

Leben

Peter Lanner kam im Alter von zehn Jahren aus seiner Heimatgemeinde Kufstein (Tirol) in das Internat des Borromäums und besuchte das Gymnasium. Nach der Matura leistete er seinen Präsenzdienst in Salzburg. Er absolvierte ein Lehramtsstudium für Englisch und Leibesübungen an der Universität Salzburg.

Während seiner Studienzeit legte er die Strecke zwischen Kufstein und Salzburg des Öfteren mit dem Fahrrad zurück. Bei einer seiner Fahrten legte er einen Zwischenstopp in Großgmain ein. Hier lernte er seine zukünftige Frau kennen und ließ sich häuslich nieder.

Im Jahr 1973 begann der frischgebackene Magister, begeisterte Sportler sowie überzeugte Nichtraucher und Antialkoholiker am Borromäum zu unterrichten. Von 2001 bis 2006 war er dessen Direktor. Mit Ende des Schuljahres 2005/2006 beendete Prof. Peter Lanner seine aktive Tätigkeit als Professor am Borromäum und ging nach einem Freijahr in Pension.

Quelle

  • Jahresbericht 2006/07: Prof. Mag. Peter Lanner – Ein Urgestein des Borromäums, scheidet aus dem aktiven Schuldienst. Laudatio von Mag. Johann Regelsberger
Zeitfolge