Rosalie Heinz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rosalie Heinz (geb. Varga) (* 18. April 1881 in Szolnok, Ungarn; † 1941 in Schloss Hartheim ermordet) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Rosalie Heinz war mit einem Kunstmaler verheiratet und in Salzburg heimatberechtigt. Das Paar hatte keine Kinder und 1932 wurde ihre Ehe für ungültig erklärt.

Rosalie Heinz befand sich mehrere Male in stationärer Behandlung. Im April 1934 wurde sie in der Pflegeanstalt Schloss Schernberg aufgenommen. Am 21. April 1941 wurde sie von Schernberg nach Hartheim deportiert und dort ermordet.

Quelle