Tobelmühlstraße (Seeham)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Tobelmühlstraße (Seeham)
Länge: ca. 1150 m
Startpunkt: Obertrumer Landesstraße
Endpunkt: Wiesenbergstraße (Seeham)
Karte: Googlemaps

Die Tobelmühlstraße ist eine Straße in der Gemeinde Seeham im Flachgau.

Name

Der Name Tobelmühlstraße ist eine 1998 neu eingeführte Straßenbezeichnung. Namensgebend war die Flurbezeichnung des Weilers Tobelmühle. [1]

Verlauf

Die Tobelmühlstraße zweigt im Ortsteil Matzing von der Obertrumer Landesstraße (L 102) nach Westen ab und führt zum Weiler Tobelmühle; dann führt sie weiter nach Norden durch zwei Kurven die Hanglage hinauf zum Weiler Wiesenberg und endet an der Wiesenbergstraße.

Gefährliche Abschnitte

  • Steigung bzw. Gefälle, enge Kurven, schmale Stellen

Hausnummern

1, -, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, -, 12, 13, -, 15, -, 17, --, 19, -, 21, --, 24, 25, 26, -, 28, -, 30

Gebäude

25 Tobelmühle

Sehenswertes

Quellen

Weblink

Einzelnachweise

  1. Auskunft der Gemeinde Seeham/Bauamt/Fr. Stallegger vom 13.01.2016 (E-mail samt Beilagen) auf Anfrage von Benutzer Mag. Thomas Schmiedbauer; Nachforschungen 1997 durch den örtlichen Chronisten Alois Waltran und Dr. Ingo Reiffenstein, Historiker und Namensforscher