energiekrise

Unsichere Atomkraftwerke

Die SN schreibt am 10. 8. "Ein unkalkulierbares Risiko - Kämpfe um AKW Saporischschja" und das finde ich durchaus richtig, denn dieser große Atommeiler steht in der Ukraine und das ist leider derzeit …

Raus aus dem Öl - und jetzt?

Anscheinend läuft es beim "Strompreisdeckel" darauf hinaus, dass der Verbrauch vom Vorjahr herangezogen wird. Man bezahlt den erhöhten Strompreis für das, was über dem eigenen Durchschnitt liegt. Ich wurde …

Salzburg, es ginge schon!

Anfahrt nach Ostdeutschland, Autobahn; ab ungefähr Höhe Ingolstadt beginnen die Parks mit Photovoltaik-Anlagen und die Windparks; es wird dann immer unglaublicher, Windparks ohne Ende und dazwischen auch jede …

Große Energieabhängigkeiten

Zurecht wird die übergroße Abhängigkeit Österreichs im Energiesektor, speziell was das Erdgas aus Russland betrifft, heftig kritisiert! Nun, dem ist erstens durch mehr Diversität an Energieresourcen, zweitens …

Von einer Welternährungskrise kann keine Rede sein

Der Bericht zum Thema "Turbulente Agrarmärkte" (",Ukraine ist erst seit zehn Jahren großer Player'" (SN v. 30. 7.) war sachlich und sehr erfrischend. Bitte um eine Fortsetzung. Einige relativierende Fakten …

Skigebiete sind keine Energiefresser

Jetzt geht das schon wieder los. Ehrlich gesagt wird für mich als Seilbahnmitarbeiterin die einseitige, unfaire und tendenziöse Verunglimpfung einer ganzen Branche schön langsam unerträglich! Die aktuelle …

Steuersenkung in der Energiekrise

Als man die Mehrwertsteuer in der Gastronomie senkte, konnte ich nirgends beobachten, das die Preise "um diesen Wert" gesenkt worden sind. Man argumentierte sofort, dass man ansonsten die Preise erhöhen hätte …

Zurück zu den einfachen Dingen

Der Leitartikel von Alfred Pfeiffenberger "Wer Kirschlorbeer pflanzt, ist deshalb nicht böse" (SN v. 30. 7.) regt zum Nachdenken an. Gut so. Und doch bleibt sein Inhalt in den bekannten Bahnen und Denkmustern.…

Eine Nachricht der Stärke senden

Es ist Zeit, dass die europäischen Regierungen ihre Position der Stärke wahrnehmen und mit klaren Worten Putin und seinem Machtapparat entgegentreten. Die bestehenden Sanktionen sind erfolgreich! Der kürzlich …