Hauptmenü öffnen

Andreas Seidl

Andreas Seidl (* 1949 in Golling) war Verkaufsdirektor für das Hofbräu Kaltenhausen in Hallein.

Leben

1969 begann seine Tätigkeit im Hofbräu Kaltenhausen zunächst als Kraftfahrer. Es folgten Dienste als Außendienstmitarbeiter, Gebietsverkaufsleiter und Verkaufsleiter für verschiedene Sparten. 1986 wurde ihm die Handlungsvollmacht erteilt, und 1987 wurde er zum Leiter der Verkaufsdirektion Salzburg bestellt. 1986 folgte die Erteilung der Kollektivprokura für die Österreichische Brau-AG, 1992 die Verleihung des Titels Verkaufsdirektor und 1997 die Erteilung der Kollektivprokura für die Brau Union Österreich AG.

Ende 2009 ging der Gollinger in Pension. Sein Nachfolger wurde der Mattighofener Gerhard Leitner.

Quellen