Annemarie Höller

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annemarie Höller & Mario Berger

Annemarie Höller (* 1969 in Wagrain, Pongau) ist Jazzsängerin.

Leben

Annemarie Höller wuchs im Pongau auf und besuchte das Elisabethinum in St. Johann, wo sie 1987 maturierte. Ihr Gesangsausbildung absolvierte sie in Workshops, Seminaren und am "Musicians Institute" in Hollywood. 2000 gründete Höller die Freaky Soul&Disco Show The Bad Powells, mit der sie heute noch auftritt, nahm 2002 mit Manuel Ortega am Song Contest in Tallinn/Estland teil und war dann von 2003 bis 2004 Leadsängerin der Gruppe global.kryner, mit der sie einen Gold Award gewann.

Vorgestellt

"Nein, ich will nicht als Jazzsängerin gelten", sagt Annemarie Höller. Dennoch war sie vor knapp zehn Jahren beim Salzburger Jazzherbst viel umjubelte Newcomerin, und Jazz war ihr nach eigenen Aussagen die Einstiegsdroge für das professionelle Singen. Mitte 20 war die gebürtige Wagrainerin, als sie bei der Jazzlegende Elly Wright in Wien einen Workshop besuchte und dann zahlreiche Liveauftritte mit ihr gab.

"Mir geht es vor allem um das ausdrucksvolle Singen", sagt sie. Wer Annemarie Höller gemeinsam mit ihrem Partner, dem Gitarristen Mario Berger, vor Kurzem bei der CD-Präsentation "Because of You" auf Schloss Mattsee erlebte, weiß, wovon sie spricht.

Sprachbegabt und einfühlsam in viele musikalische Welten begeistert sie ihr Publikum. "Wir haben uns gefunden", sagt sie über ihre Partnerschaft mit dem Sologitarristen Mario Berger. "Wir wollen Energie kreieren", sagt sie. "Unsere Töne sollen heilsam sein – das ist unser Ansatz."

Diese Töne reichen von Jazz zu Blues, von lateinamerikanischer Folklore bis hin zum Soul. "Auch Klassik habe ich gemacht", sagt die ausdrucksstarke Sängerin.

Ihr musikalischer Ursprung liegt im Schülerchor des Gymnasiums Elisabethinum in St. Johann und bei der Kirchenchorgemeinschaft Schwarzach.

Die ältere Schwester Heidi habe sie zum Singen animiert, erzählt sie. Aufenthalte in Wien, Paris und Los Angeles mit vielerlei Auftritten haben ihr musikalisches Spektrum geweitet.

Diskografie

  • CD "Because Of You" (2008), mit Mario Berger
  • CD "Annie Höller & Mario Berger" (2006)
  • CD "to the fallen" (2005)
  • CD "Global Kryner" (2004), Gold-Award
  • CD "Who's Been Talkin'" (2003)
  • CD "Servant Of My Soul" (2001), Camena - mit Fred Eisler
  • CD "Vienna Vibrations" (2000) 7th District Inc. Project
  • CD "Trödelmarkt der Träume" (2000) zum Buch von Michael Mayr
  • CD "Kontraste" (1998) Strings & Percussion feat. Martin Grubinger
  • CD "Forward Bound" (1996), Sake & Friends
  • CD "A Rainbow 'Round Your Soul" (1996), Elly Wright & The Wright Singers

Quellen

  • Salzburger Nachrichten (Bernhard Strobl)
  • Homepage der Künstlerin

Weblinks

Höller, Annemarie