Anton Bohdal

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofrat Dipl.-Ing. Dr. techn. Anton Matthäus[1] Bohdal (* 9. Mai 1900 in Wien-Penzing;[2]18. Februar 2008[1] in Wien) war ein Salzburger Landesbeamter.

Leben

Die Thematik der Stadtentwicklung, -planung und -erhaltung begleitete Bohdal sein ganzes Leben lang. Wien und Salzburg waren die Städte, die dieses Leben prägten.[2]

Seine Dissertation verfasste Bohdal an der Universität Wien über das Thema „Die Stadterweiterung Wiens 1837“.[2]

Bohdal war in der Hochbauabteilung des Amtes der Salzburger Landesregierung in leitender Stellung tätig. Diese Tätigkeit fand ihren Höhepunkt in der gelungenen Adaptierung des Wallistraktes der Alten Residenz.[2]

Bohdal war auch Ehrenbürger der Universität Salzburg; die Ehrenbürgerschaft wurde ihm am 15. Juni 1970 verliehen.[3]

Im Jahr 1998 kehrte Bohdal nach Wien zurück. Er erreichte ein Alter von 107 Jahren und war damit zu jener Zeit Wiens ältester Einwohner.[2]

Quellen

  1. 1,0 1,1 www.friedhoefewien.at
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 10.05.2007: Ältester Wiener feierte seinen 107. Geburtstag
  3. Artikel „Ehrenbürger der Universität Salzburg