18. Februar

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jänner · Februar · März

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29


Der 18. Februar ist der 49. Tag des Jahres, somit verbleiben noch 316 (in Schaltjahren 317) Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

17. Jahrhundert
1603: braust ein Orkan über Salzburg, der das Kupferdach des Salzburger Doms zerstört, die Kirchtürme von St. Andrä und St. Johannes am Imberg mitsamt den Glocken auf die umliegenden Häuser warf
1680: hält Sigmund Abel im Kollegiatstift Seekirchen das erste Chorgebet ab
18. Jahrhundert
1712: wird Franz Anton Adolph von Wagensperg Bischof von Chiemsee
1742: Joseph Maria Graf von Thun und Hohenstein wird von Papst Benedikt XIV. zum Bischof geweiht
19. Jahrhundert
1800: Josef Narholz senior, Bader und geprüfter Wundarzt (Chirurg) in Leogang, heiratet Anna, die Tochter des Saalbacher Bauern am Hausergut Georg Hartl und seiner Frau Maria, geborene Neumayr
1853: vereitelt Oberst Maximilian Karl Graf O'Donnell ein Attentat auf Kaiser Franz Joseph I. und erhält zur Belohnung die Kast Villa in der rechtsufrigen Altstadt von der Stadt Salzburg
20. Jahrhundert
1923: enden im Pongauer Wintersportort Bad Hofgastein die 11. österreichischen Ski-Meisterschaften
1927: wird Johannes Baptist Filzer zum Weihbischof von Salzburg bestellt
1947: gründen Namensgeber Wilhelm Berger und Helene Berger den Gewürzhersteller WIBERG
1949:
... wird das durch Bomben teilweise zerstörte und wieder aufgebaute Bahnhofsrestaurant am Salzburger Hauptbahnhof offiziell eröffnet
... beschließt der Salzburger Gemeinderat 14 700 Quadratmeter Baugrund an der Arenbergstraße an die Unfallversicherungsgesellschaft zur Errichtung eines Unfallkrankenhauses zu verkaufen; weiters genehmigt der Gemeinderat den Bau eines Großkinos an der Stelle des durch Bomben zerstörten Museums und soll dieser Bau samt Inventar nach 30 Jahren in das Eigentum der Stadt übergehen (das spätere republic); ferner wird der Bau einer Gondelbahn auf die Zistelalm am Gaisberg und die Einrichtung des Museums in der Festung Hohensalzburg beschlossen
1955: wird die Frauengewerbeschule provisorisch im Annahof in Salzburg untergebracht, der Neubau soll in zwei Jahren fertig sein; die Bundesgewerbeschule wird um eine Maschinenbauabteilung mit angegliederter Fachschule erweitert, der Unterricht kann nach der Übersiedelung der Frauengewerbeschule beginnen
1959: Maria Springle tritt der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) bei
1961: kann die erste Seilbahngondel der Untersbergbahn probeweise – noch ohne Fahrgäste – zur Bergstation hinauf gezogen werden
1973: die Anton-Wallner-Gedenkfeier findet in der Stadt Salzburg statt
21. Jahrhundert
2002: Dipl.-Ing. Kurt Schwingenschlögel von der Schwingenschlögel Ges.m.b.H. wird mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet
2006: wird dem Langläufer Johannes Eder die Selbstinjektion einer Kochsalzlösung zum Verhängnis; er wird später lebenslang von Olympischen Spielen ausgeschlossen
2007: gewinnen Michaela Kirchgasser und Fritz Strobl mit der Mannschaft Gold bei der Ski-WM in Åre (SWE)
2009:
... wird mit der Zustellung der Genehmigung zur Nutzung des Oberranges in der Red Bull Arena der Rückbau des EM-Stadions zu Grabe getragen
... wird der Verein Literaturhaus Henndorf – im Freumbichlerhaus gegründet
2010: verliert FC Red Bull Salzburg das Auswärtsspiel im Sechzehntelfinale der UEFA Europaleague gegen Standard Lüttich mit 2:3
2011: erobert Philipp Schörghofer seine erste Einzelmedaille bei einer Großveranstaltung: Bronze im Riesentorlauf bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen (D), während Manuel Kramer in Sotschi sein erstes Europacuprennen gewinnt
2014: holt Anna Fenninger bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Silber im Riesenslalom

Geboren

18. Jahrhundert
1761: Jakob Strucker in St. Michael im Lungau, Schreiber im Dienste seines Landesfürsten und Salzburger Landesverteidiger
19. Jahrhundert
1847: Josef Stöllner, Großgrundbesitzer in Maxglan-Glanhofen und Gründungsmitglied des „I. Militär-Veteranen- und Kriegervereins Maxglan
1851: Josef Leitner in Ellmau, Priester
1852: Fanny von Lehnert in Olmütz, Kunstmäzenin
1897: Hans Guritzer in Linz-Urfahr, Oberösterreich, Flugpionier
20. Jahrhundert
1900: Josef Hausberger, Priester
1908: Elisabeth Leitner in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1921: Matthias Stubhann in Obertrum, Ao. Univ.-Prof. Dr., außerordentlicher Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg
1925: Rupert Weitgasser , Gemeinderat und Feuerwehrkommandant
1960: Margit Pfatschbacher, Abgeordnete zum Salzburger Landtag
1964: Gerald Wimmer, Eishockeyspieler und -trainer
1992: Daniel Offenbacher in Scheifling, Steiermark, Profi-Fußballspieler bei SK Sturm Graz, davor bei FC Red Bull Salzburg

Gestorben

16. Jahrhundert
1588: Wiguleus Hunt, Dr., Verfasser der ersten gedruckten Geschichte Salzburgs
17. Jahrhundert
1604: Christoph Stainhauser, Stadtrat in der Stadt Salzburg
19. Jahrhundert
1809: Maria Elisabeth Meissner in der Stadt Salzburg, Salzburger Hofsängerin
20. Jahrhundert
1939: Michael Siller, Unterascherbauer, Gemeindevorsteher der Gemeinde St. Koloman und Landtagsabgeordneter
1943: Franziska Alderwerelt in Theresienstadt (ermordet), ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1944:
... Otto Horst, in Stadelheim als Widerstandskämpfer hingerichtet
... Johann Graber in München-Stadelheim (ermordet), ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1975: Franz Hofer in Mühlheim an der Ruhr, NS-Gauleiter von Tirol-Vorarlberg
1996: Josef Meinrad, Schauspieler
21. Jahrhundert
2008: Erwin Unterwurzacher, Direktor der Hauptschule Neukirchen am Großvenediger
2014: Maria Franziska von Trapp, Sängerin
2016: Federik Mirdita in Wien, Intendant des Salzburger Landestheaters
2018: Anton Mack, Vizebürgermeister von Bürmoos
2021:
... Franz Matscher, namhafter österreichischer Rechtsgelehrter und Professor an der Universität Salzburg
... Siegfried Wohlfarter, Regierungsrat, Finanzbeamter

Fest- und Gedenktage

Sinnsprüche und Bauernregeln

Sinnspruch
Geduld heilt alle Schmerzen
Bauernregel
Februar mit Frost und Wind macht die Ostertage lind.

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 18. Februar vor ...

... 433 Jahren
stirbt Dr. Wiguleus Hunt, Verfasser der ersten gedruckten Geschichte Salzburgs
... 418 Jahren
braust ein Orkan über Salzburg, der das Kupferdach des Salzburger Doms zerstört, die Kirchtürme von St. Andrä und St. Johannes am Imberg mitsamt den Glocken auf die umliegenden Häuser wirft
... 309 Jahren
wird Franz Anton Adolph von Wagensperg Bischof von Chiemsee
... 260 Jahren
wird Jakob Strucker in St. Michael im Lungau geboren
... 221 Jahren
heiratet Josef Narholz senior, Bader und geprüfter Wundarzt in Leogang, Anna, die Tochter des Saalbacher Bauern am Hausergut
... 168 Jahren
erhält Oberst Maximilian Karl Graf O'Donnell für ein vereiteltes Attentat auf Kaiser Franz Joseph I. die Kast Villa
... 98 Jahren
enden in Bad Hofgastein die 11. österr. Ski-Meisterschaften
... 60 Jahren
kann die erste Seilbahngondel der Untersbergbahn probeweise – noch ohne Fahrgäste – zur Bergstation hinauf gezogen werden
... 19 Jahren
wird Dipl.-Ing. Kurt Schwingenschlögel von der Schwingenschlögel Ges.m.b.H. mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet
... 11 Jahren
verliert FC Red Bull Salzburg das Auswärtsspiel im Sechzehntelfinale der UEFA Europaleague gegen Standard Lüttich mit 2:3

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 18. Februar verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks