Anton Wernspacher

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anton Wernspacher (* 17..; † 18..) war ein Salzburger Beamter.

Leben

Er war von 1. Juli 1805 bis zumindest Mitte 1807 und längstens Ende Juni 1808 (da im Juli 1808 ein neuer Verwalter eingesetzt wurde) Pflegsadministrator der damals salzburgischen Herrschaft Lengberg. Er verfasste in dieser Zeit eine ausführliche Beschreibung der Verhältnisse der ihm anvertrauten Herrschaft, die in den Jahren 1954 bis 1957 in etlichen Folgen in den Osttiroler Heimatblättern (Heimatkundliche Beilage des „Osttiroler Boten“) veröffentlicht wurde.

In seiner sonstigen Laufbahn war er (oder zumindest eine Person dieses Namens)

  • von 1800 an Mitterschreiber in Tittmoning[1],
  • Landrichter in Taxenbach (1811)[2],
  • Pfleger von Schärding (1825)[3].

Quellen, Einzelnachweise

  • Anton Wernspacher, Die Herrschaft Lengberg, Osttiroler Heimatblätter (Heimatkundliche Beilage des "Osttiroler Boten"): Nr. 6 (1. Teil) und Nr. 9 (4. Teil) (verfasst 1806; zur Verfügung gestellt von Th. Innerhofer, Lehrer in Ruhe).
  1. Salzburger Staatskalender für 1802, S. 78.
  2. Jahrbücher der Gerechtigkeitspflege in Baiern, Jg. 1811 S. 14.
  3. Kaiserlich-königlicher Schematismus des Erzherzogthums Oesterreich ob der Enns für 1825, S. 132.