1805

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1770er |  1780er |  1790er |  1800er | 1810er | 1820er | 1830er |
◄◄ |   |  1801 |  1802 |  1803 |  1804 |  1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1805:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird das Bistum Chiemsee aufgelöst
... kauft Sigmund Triendl bei der zweiten französischen Invasion, die mit einer großen Teuerung einherging, größere Mengen Getreide, das billig an die Bevölkerung bzw. kostenlos an die Armen abgegeben wurde
... wird die Tavernengerechtigkeit des Gasthofs zu den drei Kronen nach Mülln zur Krone verkauft
... wird die neue Pfarrkirche St. Koloman geweiht
... gründet Georg Hinterhuber die Apotheke „zum weißen Engel“ in der Linzer Gasse Nr. 7
Februar
11. Februar: findet die Uraufführung von Fernand ou Les Maures von Joseph Wölfl in der "Opéra comique" in Paris statt
Mai
16. Mai: brennt die Pfarrkirche Mariae Verkündigung in Grödig ab
September
1. September: empfängt Joachim Haspinger, Freiheitskämpfer und Pfarrer, die Priesterweihe
21. September: findet die Uraufführung von La Surprise de Diane ou Le Triomphe de l'amour von Joseph Wölfl im "The King's Theatre" in London statt
Oktober
18. Oktober: verlässt Kurfürst Ferdinand III. von Toskana Salzburg in Richtung Wien vor den anrückenden Franzosen
30. Oktober: rückt der französische Marschall Bernadotte, der spätere König von Schweden, mit 39 000 Mann in Salzburg ein
November
1. November: rücken bayerische Truppen in Divisionsstärke (über 10 000 Mann samt Artillerie mit dreizehn Kanonen) über Bodenbühel und Kniepass auf den Pass Strub vor
Dezember
6. Dezember: rückt Marschall Michel Ney mit 20 000 Mann und 4 200 Pferden in Salzburg ein
26. Dezember: durch den Frieden zu Pressburg kommt Salzburg zum ersten Mal für kurze Zeit zu k. k. Österreich

Geboren

Jänner
12. Jänner: Joseph Freiherr von Weiß, Dr. jur., Politiker, Jurist und erster Landeshauptmann von Salzburg
März
2. März: Josef Valentin Stieger in Bozen, Südtirol, österreichischer Jurist und Salzburger Gemeinde- und Landespolitiker
April
2. April: Hans Christian Andersen in Odense auf der dänischen Insel Fünen; der berühmteste Dichter Dänemarks und Salzburg-Beschreiber
Juni
23. Juni: Joseph Franz Getzinger, hochfürstlich salzburgischer Rat
September
20. September: Carl Joseph Graf von Daun, Salzburger Domherr
29. September: Virgil von Helmreichen zu Brunnfeld, Forscher und Entdecker
Oktober
2. Oktober: Josef Dürlinger in Zell am See, historischer Fachschriftsteller und Pfarrer
Dezember
8. Dezember: Franz Xaver Jung in Liefering, Pfarrer von St. Gilgen

Gestorben

In diesem Jahr
... Augustin Schelle, Rektor der Benediktineruniversität Salzburg
März
5. März: Johann Franz Thaddäus von Kleimayrn in Salzburg, Salzburger Staatsmann und Gelehrter und der letzte fürsterzbischöfliche Hofkanzler
September
1. September: Johanna Maria Anna Elisabeth, genannt Jeanette, nur 16-jährig, das zweite Kind von Maria Anna von Berchtold zu Sonnenburg, Schwester von W. A. Mozart
Dezember
3. Dezember: Johann Philipp Gäng in Salzburg, Salzburger Jurist und Professor der Benediktineruniversität Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1805 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1805"