Archips podana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archips podana (Phalaena podana Scopoli, 1763) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Tortricidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. podana ist in Salzburg in den Zonen I (Alpenvorland und Flyschzone), Ia (Stadt Salzburg), II (Nördliche Kalkalpen) und III (Schieferalpen) verbreitet (Zoneneinteilung nach Embacher et al. 2011). Allerdings ist die Höhenverbreitung gering und nur von 380 bis 800 m ü. A., mit einem Einzelfund aus 1 150 m ü. A., dokumentiert. Die Imagines wurden im Land an Waldrändern und im Siedlungsgebiet gefunden (Kurz & Kurz 2015), was sich auch mit den Angaben von Razowski (2001) für Mitteleuropa deckt. Die Falter fliegen in einer Generation pro Jahr von Juni bis Anfang August.

Biologie und Gefährdung

Die Falter können tagsüber leicht aufgescheucht werden und fliegen sonst am Abend (dokumentiert von 21-22 Uhr MEZ nach Kurz & Kurz 2015). Sonst ist über die Lebensweise der Tiere aus Salzburg nichts bekannt. Die Raupen fand Mitterberger (1909) in der Josefiau an Salweide (Salix caprea) und züchtete daraus die Falter. Nach Razowski (2001) leben die Raupen zwischen versponnenen Blättern und Trieben und sind polyphag. Als Nahrungspflanzen werden Corylus avellana (Haselnuss), Fagus sylvatica (Buche), Malus (Apfel), Pyrus (Birne), Rosa (Rosen), Ribes (Ribisel), Vaccinium, Trifolium (Klee), aber auch Picea abies (Fichte) angegeben. A. podana kann auch Grund der weiten Verbreitung im Land, der geringen Bindung an bestimmte Lebensraumtypen, sowie der breiten Palette nutzbarer Nahrungspflanzen in Salzburg als ungefährdet angesehen werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Bilder

 Archips podana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • Kurz, M. A. & Kurz, M. E.: Naturkundliches Informationssystem, 2000 - 2015, www.nkis.info [online 31 August 2015].
  • Mitterberger, K. 1909. Verzeichnis der im Kronlande Salzburg bisher beobachteten Mikrolepidopteren (Kleinschmetterlinge). – In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 49: 195-552.
  • Razowski, Józef: Die Tortriciden (Lepidoptera, Tortricidae) Mitteleuropas. Bestimmung-Verbreitung-Flugstandort-Lebensweise der Raupen., Hrsgb. Frantisek Slamka, Bratislava, 2001, 319 pp. (siehe species.wikimedia.org und Razowski, Józef