Douglas da Silva

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Douglas da Silva

Douglas da Silva (* 7. März 1984 in Florianopolis, Brasilien) ist ein brasilianischer Fußballspieler der in Diensten von Red Bull Salzburg stand.

Douglas da Silva und Salzburg

Douglas da Silva war vor seinem Engagement in Salzburg bei Hapoel Tel Aviv in der israelischen Liga unter Vertrag gestanden und hatte mit den Israelis im Sommer 2010 auch den Aufstieg seines neuen Arbeitgebers in die Champions League vereitelt. Bei Red Bull dürfte er als Innenverteidiger vor allem in Hinblick auf eine bevorstehende Trennung von Rabiu Afolabi nach dessen Vertragsende im Sommer 2011 geholt worden sein. Er unterschrieb am 1. Jänner 2011 einen Vertrag bis 2014, kam aber dann in der ersten Jännerwoche ungewollt heftig in die Schlagzeilen.

In Israel war da Silva nämlich Opfer einer Erpressung seines ehemaligen Mannschaftskollegen Liron Zarko geworden und musste der israelischen Polizei für Befragungen in Tel Aviv zur Verfügung stehen. Zarko habe ihn mit kompromittierenden Sexfotos und Enthüllungen über Spielmanipulationen erpressen wollen. Andere Presseberichte wieder wollten wissen, dass der Brasilianer bei der unter Manipulationsverdacht stehenden Champions-League-Partie zwischen Hapoel und Schalke im Oktober 2010 eine Rolle gespielt haben soll. Am 11. Jänner 2011 konnte da Silva dann aber am ersten Mannschaftstraining mit seinen neuen Teamkollegen teilnehmen, nachdem er tags zuvor seinen eingezogenen Reisepass zurückerhalten hatte und dank fünf Bürgen und 40.000 Euro Kaution ausreisen durfte.

Beim letzten Testspiel vor Beginn der Frühjahrssaison gegen Slovan Liberec verletzte er sich schwer am Knie, so dass er bis November 2011 ausfiel. Sein erstes Meisterschaftsspiel für Salzburg bestritt er beim 6:0-Sieg am 26. November gegen SV Kapfenberg. Durch einige schwere Fehler (?) verlor er seinen Stammplatz in der Innenverteidigung. Am 7. Jänner 2013 wurde Douglas für ein Jahr nach Brasilien an den Figueirense Futebol Clube in Brasilien verliehen, ein Jahr später an Vasco da Gama, wo er im Jänner 2015 auch einen Vertrag bis 2017 unterschrieb.

Weiterführend

Für Informationen zu Douglas da Silva, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema


Quelle

  • Salzburger Nachrichten
  • Weltfußball.at [1]