Eduard Glieder

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduard "Edi" Glieder (* 28. Jänner 1969 in Graz) ist ein österreichischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler, der viele Jahre bei SV Austria Salzburg spielte.

Karriere

Seine Laufbahn als Fußballbspieler begann beim Grazer AK, danach spielte er bei SV Austria Salzburg (1996 - 1999), FC Tirol und Superfund Pasching. Im Ausland spielte er beim FC Schalke 04 in der deutschen Bundesliga.

In der österreichischen Nationalmannschaft spielte er 11 Spiele und erzielte dabei vier Tore.

In der Saison 2006/07 war Glieder als Spielertrainer beim SV Grödig in der Regionalliga West tätig. 2012 kehrte er zu dem Klub zurück, um als Assistenztrainer von Adi Hütter in der Ersten Liga zu arbeiten. Nach zwei erfolgreichen Jahren mit dem Aufstieg in die Bundesliga und dem Erreichen der Europa League trennten sich die Wege des Duos. Adi Hütter wurde 2014 Trainer von Red Bull Salzburg, Glieder nahm eine Tätigkeit als Spielerberater bei der Selection Fußballconsulting GmbH auf. Als Trainer stand er ab 2015/16 beim SV Wals-Grünau in der Salzburger Liga wieder auf dem Platz.

Erfolge

Weiterführend

Für Informationen zu Eduard Glieder, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle

  • de.wikipedia.org