Elise Ladinger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elise Ladinger (* 15. September 1909 in Zell am See; † 1941 ermordet in Hartheim) war ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus.

Leben

Elise Ladinger war das Kind einer ledigen Dienstmagd, die schon 1913 verstarb. Elise lebte bei Pflegeeltern in Zell am See und zuletzt in der Gemeinde Maxglan.

Im April 1926 wurde das Mädchen in der Landesheilanstalt Salzburg stationär aufgenommen. Am 21. Mai 1941 wurde sie nach Hartheim deportiert und dort ermordet.

Quellen