1909

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1870er |  1880er |  1890er |  1900er | 1910er | 1920er | 1930er |
◄◄ |   |  1905 |  1906 |  1907 |  1908 |  1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1909:

Ereignisse

In diesem Jahr
... verlässt Anton Faistauer aus Protest die Wiener Kunstakademie und organisierte die "Neukunstgruppe"
... wird Alois Winkler zum zweiten Mal Landeshauptmann von Salzburg
... wird Franz Strachon Lehrer an der Volksschule Anif
... wird das Café Austria an der Linzer Gasse eröffnet
... wird Engelbert Stechl Gemeindevorsteher von Maxglan
... wird Daniel Etter Abgeordneter zum Landtag
... legt Anton Neumayr die Lehramtsprüfung für Volksschulen ab
... wird die Volksschule Maxglan 2 in der Gemeinde Maxglan erbaut
... verkauft die Stieglbrauerei zu Salzburg das alte Gebäude an der Gstättengasse an die Stadtgemeinde Salzburg
... wird die Empfangshalle des Salzburger Hauptbahnhofs umgebaut
... beginnt der Bau des Kraftwerks Wiestal
... wird die Salzburger Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft gegründet
... wird die Sektion Fischerei der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaft in Salzburg aufgelöst
... kommen Hugo Rosenberg, Adolf Frank und Hans Geigl, Gewerkschafter und Arbeitnehmervertreter, nach Salzburg
... wird Rudolf Ramek Rechtsanwaltskonzipient in Salzburg
... übernimmt Hans Glaser mit seinen Schwägern Engelbert Buchroithner und Josef Rutzinger das Druck- und Verlagshaus Kiesel
Jänner
6. Jänner: Gründung der Rotkreuz-Rettungsstadion der Stadt Salzburg
März
7. März: am südlichen Ende des Gasteinertals kommen 26 Menschen bei einem schweren Lawinenunglück ums Leben; es waren Arbeiter aus vielen Teilen der Habsburger-Monarchie, die beim Bau der Tauernbahn und des Tauerntunnels zwischen Böckstein und Mallnitz beschäftigt waren
Mai
4. Mai: wird das erste Teilstück der Gelben Elektrischen fertig gestellt
28. Mai: wird zum ersten von vier Mal bisher ein Incurvaria masculella von Mitterberger aus der Josefiau in der Stadt Salzburg gemeldet
29. Mai: wird das Grand Hotel de l´Europe in Bad Gastein eröffnet
Juni
2. Juni: gelingt Karl Mitterberger in der der Stadt Salzburg in Nonntal einer der beiden bisherigen Funde eines Trichophaga tapetzella
10. Juni:
... der Mauterndorfer Gastwirt Johann Wallner erhält die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde
... die Prinz-Heinrich Automobil-Tourenfahrt bringt 113 Fahrzeuge nach Salzburg, die nach Berlin, starten
16. Juni: wird ein Carpatolechia notatella zum bisher einzigen Mal aus Salzburg von Karl Mitterberger aus Böckstein im Gasteinertal gemeldet
Juli
1. Juli: geht die Verlängerung der Roten Elektrischen von Hangendenstein an der bayerischen Grenze über Berchtesgaden bis an den Königssee elektrifiziert in Betrieb
2. Juli: Kiesel Witwe Marie Kiesel übergibt das Salzburger Volksblatt an ihre drei Schwiegersöhne Hans Glaser, Engelbert Buchroithner und Josef Rutzinger
3. Juli: wird die Verlängerung der Gelben Elektrischen vom Platzl bis zum Alten Markt in der Stadt Salzburg eröffnet
5. Juli: erfolgt die Inbetriebnahme der Südrampe der Tauernbahn einschließlich des 8551 m langen, zweigleisigen Tauerntunnels nach Spittal an der Drau, Kärnten - dem dem dabei anwesenden Kaiser Franz Joseph I. sagt der zwölfjährige Karl Heinrich Waggerl einen Vers auf
18. Juli: wird Ferdinand Weißgärber zum Priester geweiht
August
7. August:
... brennt das Wirtshaus zum Hirschen in der Elisabeth-Vorstadt in Salzburg bis auf die Grundmauern nieder
... wird der Turnverein Tamsweg gegründet
September
5. September: feierliche Eröffnung der Volksschule Edt-Mödlham in Seekirchen
6. September: wird der Betrieb im neuen Salzburger Landesgerichtsgebäude am Kajetanerplatz in der Stadt Salzburg in Betrieb genommen
12. September: wird das Anton-Wallner-Denkmal in Krimml enthüllt
21. September: Albert Einstein hält im Turnsaal des Städtischen Schulgebäudes St. Andrä vor den damals führenden Physikern und Mathematikern aus aller Welt zum ersten Mal öffentlich einen Vortrag über seine Relativitätstheorie
23. September: kauft Richard Tomaselli das von seinem Bruder Otto bereits seit 1905 betriebene Café Bazar
November
21. November: wird die Rot-Kreuz-Station in der Salzburger rechtsufrigen Altstadt im Bruderhof eröffnet

Geboren

In diesem Jahr
... Hans Glaser, Verleger
... Hans Kappacher in Golling, Bürgermeister und Ehrenbürger von St. Johann
... Walter Oberhummer, Wirt und Leiter der Volksschule Obertauern
... Johann Goiginger, Direktor der Hauptschule Neumarkt
Jänner
11. Jänner: Johann Eichinger, Freiwilliger im Spanischen Bürgerkrieg, Funktionär der KPÖ Salzburg
17. Jänner: Hans Trunkenpolz in Altheim, Begründer der KTM-Werke
26. Jänner: Arthur Fenzlau in Wien, Motorsportfotograf
29. Jänner: Emma Hargassner, Gemeinderätin der Stadt Salzburg
Februar
3. Februar: Hermann Hochegger, Oberschulrat, Schulleiter der Volksschule Anthering
13. Februar: Lothar Pretzell in Dübzow, Pommern, deutscher Kunsthistoriker und in der NS-Zeit Leiter des Salzburger Museums Carolino-Augusteum
14. Februar: Rosina Stieger in Bergheim, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
März
6. März:
... Alfred Morawetz in Salzburg, Kommerzialrat, Unternehmer
... Paula Eisenberg, ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
24. März: Josefa Köchl in Ramingstein, ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
28. März: Nandl Pichler, Heimatdichterin
30. März: Manfred Krüttner, Salzburger Politiker (VdU, FPÖ), Abgeordneter zum Salzburger Landtag
April
7. April: Franz Miesenberger, Bürgermeister von Oberndorf
24. April: Johann Ellmauer in Grödig, ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
Mai
26. Mai: Josef Magnus, Bildhauer
Juni
13. Juni: Hannes Schroll in Wörgl, Salzburger Skisportler
Juli
17. Juli: Franz Absmanner, Bürgermeister (ÖVP) und Ehrenbürger der Gemeinde Göming
21. Juli: Leopold Eigenthaler nahe Krakau, erster Leiter des Unfallkrankenhauses Salzburg
August
30. August: Pert Peternell in Fohnsdorf (Stmk.), Schriftsteller
September
1. September: Karen Frischenschlager in Tilsit, Ostpreußen; im Sterbejahr 2017 war sie im 108. Lebensjahr die älteste Salzburgerin
4. September: Rudolf Hartl in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
13. September: Flora Stainer in Neukirchen am Großvenediger, Volksschullehrerin und Pinzgauer Mundartdichterin
19. September: Ferry Porsche in Wiener Neustadt (.), Prof. Dr. h. c. Dipl.-Ing., Unternehmer und Ingenieur aus der Familie Porsche
21. September: Heinrich Auer in der Gemeinde Maxglan, Widerstandskämpfer und ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
29. September: Alois Persterer in Saalfelden, SS- Mitglied, Kommandant eines Sonderkommandos
Oktober
2. Oktober: Wolfgang Hütter, Segelflugzeugkonstrukteur
5. Oktober: Leopold Kohr, Wirtschaftswissenschafter
16. Oktober: Josef Prem in St. Johann im Pongau, Salzburger Techniker und Fluglehrer
November
14. November: Adele Lenhoff, die 2010 einer der letzten noch lebenden Salzburger ist, die im Schloss Mirabell in der Stadt Salzburg zur Welt gekommen waren
20. November: Thoma Felix de Martin Pinter, vulgo "Steinberg Thoma", in Stuhlfelden, Künstler

Gestorben

Mai
14. Mai: Friedrich Pirckmayer, Salzburger Archivar
19. Mai: Josef Fuchs, Direktor der Volksschule Hüttau
Juni
27. Juni: Franz Keil in Salzburg, Advokat und liberaler Politiker
September
20. September: Kaspar Karl Moser, Henndorfer Unternehmer
Oktober
9. Oktober: Adolf Meisinger in Oberndorf, Bürgermeister von Oberndorf und Landtagsabgeordneter

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1909 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1909"