Eugene Vadon

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolperstein für Eugene Vadon am Südtiroler Platz

Eugene Vadon (* 9. Oktober 1921 in Saint-Victor-sur-Rhins, Departement Loire, Frankreich; † 8. Mai 1943 in Salzburg (ermordet)) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Vadon gehörte dem katholischen Glauben an, war unverheiratet und verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Hilfsarbeiter. Wie und wann er nach Salzburg kam, ist anhand der Quelle nicht eurierbar. Vadon arbeitete eine Zeitlang am Rangierbahnhof in Gnigl. Am 8. Mai 1943 wurde er von einem rangierenden Zug überfahren. Weitere Lebensdaten und das Grab von Vadon sind unbekannt.

Zum Andenken an Eugene Vadon wurde am 27. Jänner 2015 am Südtiroler Platz ein Stolperstein verlegt.

Quelle