Fabritius Mordente

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fabritius Mordente (* 15xx; † ?) war von ca. 1591 bis 1594 Hofkapellmeister in Salzburg.

Leben

Fabritius Mordente wurde um ca. 1591 unter Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau Hofkapellmeister in Salzburg, als Nachfolger von Tiburtio Massaini.

Diese Stellung bekleidete er nicht allzu lange, denn bereits 1594 wird sein Nachfolger Ottavio Giglio als "Kapellmeister in salzburgischen Diensten" genannt.

Während seiner Dienstzeit in Salzburg erhielt Fabritius Mordente ein Geldgeschenk in Höhe von 150 Gulden als "des Erzbischofen zu Salzburg Capellmeister wegen etlicher Ihrer Majestät (Anm.: dem Kaiser) präsentirten Sachen".

Literatur und Quellen

Zeitfolge