Hauptmenü öffnen

Frauen im Salzburger Landtag (1. Republik)

Dieser Artikel gibt einen Überblick über Frauen im Salzburger Landtag (1. Republik).

Weibliche Abgeordnete im Salzburger Landtag (1918 bis 1938)

Damit war 1921 die höchste Zahl an weiblichen Abgeordneten erreicht, erst 1974 waren wieder drei Frauen gleichzeitig im Landtag vertreten. Nach 1921 kamen noch hinzu:

Der ständische Landtag wurde nicht gewählt, die Mitglieder wurden von der Landesregierung ernannt:

Übersichten

Die Tabelle enthält die Zahlen der weiblichen Abgeordneten im Salzburger Landtag von 1918 bis 1938.

Partei Provisorische Landesversammlung 1918–1919 Konstituierender Landtag 1919–1922 Landtag 1922–1927 Landtag 1927–1932 Landtag 1932–1934 Ständischer Landtag 1934–1938


CS 0 0 0 0 0 0
SDAP 0 1 3 1 1 0
Großdeutsche Volkspartei
Deutsche Nationalsozialistische Arbeiterpartei
0 2 0 0 0 0
Von der Landesregierung ernannt - - - - - 1


Die Tabelle zeigt den Prozentanteil der weiblichen Abgeordneten zum Landtag.

Periode Mandate Zahl der weiblichen Abgeordneten in Prozent


Provisorische Landesversammlung 41 0 0,0
Konstituierender Landtag
1919–1922
44 3 6,8
Landtag
1922–1927
34 3 8,8
Landtag
1927–1932
28 1 3,6
Landtag
1932–1934
28 1 3,6
Ständischer Landtag
1934–1938
29 1 3,4

Quelle