Georg Gimpl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Georg Gimpl (* 26. Mai 1949 in Abtenau; † 10. Oktober 2014 in Linz) war Universitätsdozent und Heimatforscher.

Leben

Gimpl besuchte die Volksschule Rußbach und anschließend die Hauptschule Abtenau. Nach dem Besuch des Borromäums und des Akademischen Gymnasiums in Salzburg maturierte er dort 1968.

Er studierte −

  • 1975 Magister der Philosophie und Pädagogik,
  • 1980 Doktor der Germanistik und Psychologie −

und schlug die akademische Laufbahn ein, die er in Finnland durchlief:

  • 1975−2003 Lektor für deutsche Sprache und österreichische Literatur am Germanistischen Institut an der Universität Helsinki;
  • 1991 Dozent für Ideen- und Geistesgeschichte an der Universität Oulu;
  • 1993−1995 Stellvertretender Assistenzprofessor für germanistische Philologie an der Universität Helsinki;
  • 2004−2014 Universitätslektor an der Universität Helsinki.

Im Jahr 2009 begann er mit dem Aufbau des virtuellen Dorfmuseums in seiner Heimatgemeinde Rußbach am Paß Gschütt.

Quelle