Georg Teigl

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tag der offenen Tür 2012

Georg Teigl (* 9. Februar 1991 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler, der bis Jänner 2014 beim FC Red Bull Salzburg unter Vertrag stand. Teigl ist offensiver Mittelfeldspieler, der sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite eingesetzt werden kann.

Teigl und Salzburg

Teigl spielte in der Akademie des SKN St. Pölten, von wo er 2009 zum FC Red Bull Salzburg wechselte. Dort spielte er bei den Red Bull Juniors in der zweiten österreichischen Liga. Nach einer Ligareform mussten die Juniors in die Regionalliga absteigen, Teigl blieb jedoch in Salzburg.

Sein Debüt in der österreichischen Bundesliga gab er am 16. April 2011 gegen SK Sturm Graz. Er wurde zur Pause für Jakob Jantscher eingewechselt und krönte seine Leistung mit dem Assist zum 3:0 durch Alan. In der Frühjahrssaison kam er noch auf weitere sieben Einsätze und unterzeichnete für das Bundesligateam von FC Red Bull Salzburg einen Dreijahresvertrag bis 2014. Teigl absolvierte insgesamt 87 Spiele bei den Profis und erzielte dabei neun Tore. Im Jänner 2014 wechselte er zu RasenBallsport Leipzig in die 3. deutsche Liga.

Teigls große Stärke ist seine Schnelligkeit, die die gegnerische Verteidigung oft vor große Probleme stellt.

International spielte er in den Nachwuchsmannschaften Österreichs (U19, U20, U21). Bei der U19-Europameisterschaft in Frankreich und der U20-Weltmeisterschaft in Kolumbien trug er das Trikot der österreichischen Nationalmannschaft.

Weiterführend

Für Informationen zu Georg Teigl, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema


Bilder

 Georg Teigl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen