Hanns Bergen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hanns Bergen, auch Hans Bergen, (* 9. September 1902 in der Stadt Salzburg; † 13. April 1967 ebenda) war ein Schauspieler.

Leben

Bei den Salzburger Festspielen verkörperte er 1932 bis 1934 den Babekan im Oberon, 1935 und 1936 den Spielansager im Jedermann sowie 1939 den Holzapfel in „Viel Lärm um Nichts“. Er war Mitglied des Salzburger Landestheaters. Erstmals war er 1928 in einer Nebenrolle in Die Räuber zu sehen.

Für Bemühungen um den Anschluss Österreichs an Deutschland erhielt er die Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938.

Nach dem Krieg spielte er in verschiedenen Filmen, so auch den Wirt in Herbert B. Fredersdorfs Spielfilm „Die Sennerin von St. Kathrein“.

Quellen