1902

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1870er |  1880er |  1890er |  1900er | 1910er | 1920er | 1930er |
◄◄ |   |  1898 |  1899 |  1900 |  1901 |  1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1902:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird Karl Meinhart Aushilfslehrer an der Volksschule Nußdorf
... wird Maximilian Fellacher Pfarrer von Oberndorf
... wird die Freiwillige Feuerwehr Puch gegründet
... lässt Franz Mayr die Wagenremise des Gablerbräus an der Dreifaltigkeitsgasse zu einem Bräustübl umbauen
... wird Maria Joseph Graf Plaz Bezirkshauptmann von St. Johann
... wird vom Salzburger Traberzucht- und Rennverein am Ignaz-Rieder-Kai eine Trabrennbahn gebaut
... wird auf dem Grund des Schillinghof der Rangierbahnhof Gnigl gebaut
... wird Adalbert Proschko Ehrenbürger von Hallein
... gründet sich in Salzburg ein Verein zur Pflege evangelischen Lebens, der sich nach der Versammlung von 1731Salzbund“ nennt
... wird in der Stadt Salzburg die Ludwig-Victor-Brücke als Vorgängerin der Lehener Brücke gebaut
... wird das Heinrich-Schwaiger-Haus in der Glocknergruppe in den Hohen Tauern errichtet
... wird der Turnverein Maxglan gegründet
... wird die Ignaz-Harrer-Straße, heute die Hauptverkehrsader Lehens, angelegt
... finden in der Stadt Salzburg 1 200 Personen ihren Unterhalt im Gastgewerbe
... brennt das Jagdschloss Czernin in Böckstein ab
... schwemmt ein Hochwasser des Rotgüldenbaches im oberen Murtal ca. die Hälfte der dort deponierten Arsenkiesschlacken weg
... dem Salzburger Fischerei-Experten Josef Kollmann wird vom österreichischen Fischereiverein das Silberne Ehrenzeichen verliehen
... stellt die Fremden-Zeitung ihr Erscheinen ein
... unternimmt Joseph Ferdinand Habsburg-Lothringen in Salzburg seine erste Luftfahrt
Jänner
21. Jänner: wird Josef Fuchs Dechant und Pfarrer von Thalgau
Februar
1. Februar: wird Anton Behacker Landesschulinspektor in Salzburg
April
16. April: steigen Erzherzog Leopold Salvator und Hauptmann Franz Hinterstoisser in den Korb eines Ballons der vom Salzburger Joseph Wibmperger 1823 gegründeten Luftfahrtgesellschaft beim städtischen Gaswerk in die Luft
Juni
2. Juni: beginnt der Unterricht im neuen Schulhaus der Volksschule Pöham
29. Juni: wird Salzburg wieder Etappenziel eines Fernstrecken-Automobilrennens von Paris nach Wien; der Start zur letzten Etappe nach Wien erfolgte in der Gemeinde Gnigl am 29. Juni;
Juli
13. Juli: wird Johann Schöndorfer zum Priester geweiht
22. Juli: wird in Salzburg der erste Tennisplatz eröffnet
28. Juli: erster Opernauftritt von Richard Mayr als "Hagen" bei den Bayreuther Festspielen
August
1. August: wird der zweigleisige Betrieb der Westbahn zwischen Salzburg und Linz aufgenommen
24. August: die Erzherzog Ludwig Viktor-Brücke (heutige Lehener Brücke) in der Stadt Salzburg wird für den Verkehr freigegeben
September
5. September: wird die gesamte Auflage der Salzburger Wacht beschlagnahmt, weil in einem Artikel darauf hingewiesen wurde, dass ein Schuss eines schweren Schiffsgeschützes so viel kostet wie der Lebensunterhalt einer vierköpfigen Arbeiterfamilie für mehrere Monate
15. September: wird die Pferdestraßenbahn vom Zentrum der Stadt Salzburg über das Nonntal nach Parsch eingestellt und von der Gelben Elektrischen abgelöst
Oktober
2. Oktober: debütiert Richard Mayr an der Wiener k.k. Hofoper (ab 1920 Staatsoper) als "Don Silva" in Verdis "Ernani"
November
11. November: Alois Munk löst Carl Eiblhuber als verantwortlichen Redakteur des Salzburger Localanzeigers ab
14. November: wird die Filialkirche St. Leonhard in Mühlberg grundrechtlich wieder an die Pfarre Seekirchen angegliedert
Dezember
11. Dezember: flieht Luisa Antonieta mit Hilfe ihres Bruders Leopold Ferdinand aus der Residenz in Salzburg in die Schweiz
29. Dezember: Pfarrer Josef Lackner wird Abgeordneter zum Salzburger Landtag

Geboren

In diesem Jahr
... Emil Holenstein, Regional der Pallottiner-Regio "Vom Heiligen Geist" in der Stadt Salzburg
... Hermann Altmann, Mesner der Stiftspfarrkirche St. Michael in Mattsee
... Josef Norbert Unfried, Stiftpropst des Kollegiatstifts Mattsee
Jänner
8. Jänner: Felix Osendorfer, Priester
21. Jänner: Rudolf Simel, Salzburger Jurist und Beamter
März
15. August: Ludwig Wozak, Beamter
23. März: Balduin Schwarz in Hannover, Niedersachsen; katholischer Philosoph und Professor für Philosophie an der Universität Salzburg
April
10. April:
... Lili Darvas in Budapest, Schauspielerin
... Rudolf Emanuel Karsch in Böhmisch-Kamnitz, Maler und Graphiker
12. April: Ernst Kubiena, Bildhauer
14. April: Rudolf Smolik in Thomasroith, Widerstandskämpfer, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
24. April: Alois Schmiedbauer in Mattsee, Hofrat Prof., Kunsterzieher, Fotograf, Maler und Restaurator
28. April: Fritz Melnizky, Salzburger Mediziner
Mai
5. Mai: Erich Schenk in Salzburg, Musikhistoriker
6. Mai: Johann Eder in Henndorf, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
Juni
1. Juni: Leopold Lindtberg in Wien, Schauspieler und Regisseur
11. Juni: Hermann Aicher, Leiter des Salzburger Marionettentheaters
27. Juni: Germana Gaunersdorfer, Direktorin der Mädchenhauptschule Nonntal
Juli
10. Juli: Rudolf Mildner, NS-Verbrecher und kurzzeitig Leiter der Salzburger Gestapo
12. Juli: Johannes Graf von Moy, Schlossherr vom Wasserschloss Anif und Kunsthistoriker
28. Juli: Josef Thalhammer in Mattsee, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
August
6. August: Anna Prähauser in Großgmain, Widerstandskämpferin, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
September
9. September: Hanns Bergen in Salzburg, Schauspieler
18. September: Eduard Angermann, Priester
Oktober
2. Oktober: Franz Nachtnepel in Wien, Opernsänger und ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
11. Oktober: Adolf Dengg in Leogang, Lehrer und Schulinspektor des Lungaues, Volksliedpfleger, Sammler
November
7. November: Johann Mesal, Leiter der Abteilung IX (Verkehrswesen) des Amtes der Salzburger Landesregierung
12. November: Latif Celikovic in Ripač bei Bihać in Bosnien und Herzegowina, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
27. November: Franz Hofer in Bad Hofgastein, NS-Gauleiter von Tirol-Vorarlberg
Dezember
13. Dezember: Franz Schaffgotsch, Maler und Bühnenbildner
20. Dezember: Kurt Ernst, Leiter der Abteilung I des Amtes der Salzburger Landesregierung

Gestorben

In diesem Jahr
... Basilius von Paschkoff, russischer Oberst
... Gabriel Härtnagl, Schulleiter der Volksschule Anif
April
26. April: Gustav Zeller in Salzburg, von 1894 bis 1898 Bürgermeister der Stadt Salzburg
Juni
10. Juni: Anton Buchner in Rauris, Bürgermeister von Rauris und Abgeordneter zum Salzburger Landtag
September
28. September: Josef Pitzinger, Gastwirt
Oktober
8. Oktober: Karl Friedrich Würthle in Salzburg, Fotograf in Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1902 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1902"