Josef Diethör

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Diethör (30. April 1919 in Suben, .; † 19. Oktober 2006 in Bad Hall) war ein österreichischer Bildhauer.

Leben

Seine ersten Jahre verbrachte er als Industriearbeiter in Linz und Steyr. Erst nach der Heimkehr aus der jugoslawischen Kriegsgefangenschaft widmete er sich dem Kunststudium. Von 1947 bis 1953 nahm er Zeichen- und Malunterricht, 1954 trat er in die Kunstschule der Stadt Linz ein und besuchte die Meisterklasse bei Professor Walter Ritter.

Salzburgbezug

Von Josef Diethör stammt die Quellnymphe im Hans-Donnenberg-Park.

Quelle