Leonhard Höck junior

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leonhard Höck junior (* 31. Juli 1953)[1] war Sportfunktionär, Lehrer und Direktor der Neuen Mittelschule in der Pinzgauer Stadtgemeinde Saalfelden.

Leben

Nach Abschluss seiner Lehrerausbildung kam Leo Höck 1982 als Langlauftrainer an die neu eingerichtete Skihauptschule in Saalfelden. 2002 wurde er Hauptschuldirektor und ging 2013 als Direktor der Neuen Mittelschule Saalfelden-Stadt in Pension.

1986 war er Mitbegründer und bis 2012 Obmann der Nordischen Sektion des Sportclubs Leogang.

Er ist Vizepräsident des Golfclubs Urslautal in Saalfelden am Steinernen Meer.[2]

Leo Höck ist der Sohn von Leonhard Höck senior und seiner Frau Leni. Er ist verheiratet mit der ehemaligen Direktorin der Volksschule Leogang Gabriele Höck (* 1953).

Ehrungen

In Anerkennung seiner Verdienste überreichte ihm die Bürgermeisterin der Gemeinde Leogang Helga Hammerschmied-Rathgeb 2014 das Silberne Ehrenzeichen der Gemeinde.

Quelle

Einzelnachweis

Zeitfolge