Michaela Eder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michaela Eder ist eine Fußballspielerin aus Salzburg. Mit dem HSV Wals spielt sie in der 2. Liga Mitte, der zweithöchsten Spielstufe im österreichischen Frauenfußball.

Sportliche Laufbahn

Eder begann ihre sportliche Karriere 1997 im Nachwuchs des USV Leopoldskron-Moos. In der Winterpause 2005 wurde sie in die Mannschaft des ASK Salzburg aufgenommen. Noch in der Frühjahrsrunde der Saison 2004/2005 schoss sie sich mit sieben Toren zur Vereinstorschützenkönigin ihres neuen Klubs.

Im Jänner 2007 gewann sie mit dem ASK Maxglan überraschend den Kleinmünchner Hallencup mit einem Finalsieg gegen den Bundesligisten LUV Graz und im November 2007 den Linzer Ladies Soccer Cup, bei dem sie sich mit 5 Treffern auch zur Torschützenkönigin krönen konnte.

2007/2008 erreichte sie mit dem ASK Maxglan den Vizemeistertitel der 2. Frauenliga Mitte, wobei sie auch zu diesem Erfolg mit 21 Toren maßgeblich beitrug.

Im Sommer 2008 trat die Stürmerin mit der gesamten ASK-Mannschaft geschlossen zum in Wals-Siezenheim ansässigen Heeressportverein über.

Erfolge

  • Vizemeister 2. Liga Mitte: 2007/08
  • Turniersieg Kleinmünchner Hallencup: 2007
  • Turniersieg Linzer Ladies Soccer Cup: 2007
  • Turniersieg Hallencup 2. Liga Mitte: 2008
  • Torschützenkönigin Linzer Ladies Soccer Cup: 2007

Stationen

Weblinks