HSV Wals (Frauenfußball)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HSV Wals
HSV Wals Logo.jpg
Voller Name Heeres-Sport-Verein Wals
Gegründet 7. Juni 1956 (Gesamtverein)
Juni 2008 (Frauenfußball)
Vereinsfarben Grün-Weiß
Stadion Sportplatz Walserfeld
Plätze
Präsident/Obmann Oberst Karl Kaiser
Trainer Hermann Glogowski
Adresse 5071 Wals
Schwarzenberg-Kaserne
Spielklasse 2. Frauenliga Mitte (2)
Vereinsregister 134958717
Dachverband HSLV Salzburg
Union Geretsberg gegen HSV Salzburg (2011)
HSV Damen.JPG

Der Heeres-Sport-Verein Wals ist ein polysportiver Verein aus der Flachgauer Gemeinde Wals-Siezenheim. Die der Sektion Fußball angehörige Frauenfußballmannschaft spielt in der aktuellen Saison in 2. Frauenliga Mitte.

Geschichte

  • 1994: Gründung als Frauenfußball-Sektion des USV Leopoldskron-Moos
  • 03.08.1998: Übertritt zum PSV/Schwarz-Weiß Salzburg
  • 15.07.2000: Übertritt zum ASK Salzburg
  • 13.07.2005: ausgelagert in den ASK Maxglan
  • 07.07.2008: Übertritt zum Heeres SV Wals

Die Geschichte des Frauenfußballs beim HSV Wals begann erst im Sommer 2008, als die gesamte Damenmannschaft des ASK Maxglan geschlossen nach Wals-Siezenheim wechselte. Gespräche über den Wechsel zum HSV gab es schon seit längerem, die endgültige Entscheidung dafür wurde im April 2008 getroffen.

Mit der Übernahme des Ligenplatzes des ASK Maxglan in der 2. Liga Mitte sind die Walser deshalb bereits im ersten Spieljahr in der zweiten österreichischen Spielstufe tätig. Trainiert wird das Team wie bereits beim Vorgängerklub von Hermann Glogowski, der zugleich auch als Co-Trainer der ersten Männermannschaft tätig ist. Als Leiter der Sektion Fußball fungiert beim HSV seit 2007 Karl Fiedler.

Aktueller Vorstand des USK Hof

  • 1. Präsident: Oberst Karl Kaiser
  • 2. Präsident: Oberst i. R. Mag. Helmut Hofer
  • 3. Präsident: Oberst i. R. Günter Nowotny
  • Schriftführer: Vzlt. Matthias Zauner

Trainer und Kader 2008/09

Betreuer

Name Funktion
Karl Fiedler Sektionsleiter (Damen und Herren)
Hermann Glogowski Trainer

Mannschaft

Nr. Name Nation Beim Verein seit Letzter Verein
Tor
Daniela Gradl AUT 07/2008 ASK Maxglan
Abwehr
Isabel Horinek AUT 06/2008 ASK Maxglan
Brigitte Martin AUT 07/2008 ASK Maxglan
Julia Reichl AUT 07/2008 ASK Maxglan
Cornelia Roschger AUT 07/2008 ASK Maxglan
Mittelfeld
Kerstin Adunka AUT 07/2008 ASK Maxglan
Andrea Aschauer AUT 07/2008 ASK Maxglan
Fotini Demertzidou AUT 07/2008 ASK Maxglan
Patricia Granzotti AUT 07/2008 ASK Maxglan
Zerina Omeradzic BOS 07/2008 ASK Maxglan
Katharina Kinsky AUT 07/2008 ASK Maxglan
Jasmine Peter AUT 06/2008 ASK Maxglan
Angriff
Anita Duraković AUT 09/2008 SV Schwarzach
Michaela Eder AUT 06/2008 ASK Maxglan
Anna Grünanger AUT 06/2008 ASK Maxglan
Isabella Hauthaler AUT 07/2008 ASK Maxglan
Derzeit inaktiv
Doris Forster AUT 07/2008 ASK Maxglan
Petra Lammer AUT 07/2008 ASK Maxglan
Elisabeth Resch AUT 07/2008 ASK Maxglan

Statistik

Bilanz aller Meisterschaften

Saison 2008/2009(2.Liga Mitte/West)

  • 5 Rang: Heeres SV Wals 18 10 2 6 76:36 32 Punkte

Saison 2009/2010(2.Liga Mitte/West)

  • Herbstsaison:

4 Rang Heeres SV Wals 9 5 1 3 22:14 16 Punkte

Alle Spiele im ÖFB-Ladies-Cup

Im ÖFB-Ladies-Cup, dem Pedant zum ÖFB-Cup der Herren, scheiterten die Walserinnen trotz Zielvorgabe „Semifinale“ bereits in der ersten Runde.

Saison Datum Runde Heimmannschaft - Auswärtsmannschaft Ergebnis
2008/09 28.09.2008 1. Runde HSV Wals - ASKÖ Dionysen/Oedt 3:4 (2:0)
2009/10 26.09.2009 1. Runde HSV Wals - USK Hof 2:7 (1:3)

Quellen

  • Eigenartikel von TriQ
  • Salzburgwiki Frauenfußballtabellen 2008/2009
  • Herbstsaison:www.fussballoesterreich.at/fv/datenservice/

Weblinks