Nördliche Taurach

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
die Nördliche Taurach bei der Vordergnadenalm
Basisdaten
Länge: 20 km
Quelle: Seekarspitze
Quellhöhe: ca. 2 000 m ü. A.
Mündung: Radstadt in die Enns
Mündungshöhe: 1 067 m ü. a.
Höhenunterschied: ca. 930 m

Die Nördliche Taurach ist ein etwa 20 Kilometer langer südlicher Nebenfluss der Enns.

Verlauf

Die Nördliche Taurach entspringt oberhalb den Radstädter Tauern, unterhalb der Seekarspitze, in den Niederen Tauern auf etwa 2.000 m ü. A. und überwindet bis zur Mündung in die Enns etwa 930 Höhenmeter.

Dabei bildet sie knapp unterhalb von Obertauern den Johannesfall, auf Höhe der Vordergnadenalm den Gnadenfall.

Namensgebung

Der Name stammt von der Bezeichnung des Taurachtales ab.

Orte

weitere Bilder

 Nördliche Taurach – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quelle

  • Freytag & Berndt Karte