Peter Pöllhuber

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Peter Pöllhuber (* 30. April 1985 in der Stadt Salzburg) ist ein Salzburger Fußballspieler in der Zweiten Bundesliga.

Karriere

Peter Pöllhuber startete seine Fußballspielerlaufbahn beim SV Seekirchen 1945. 2006 wechselte er zum Vorarlberger Zweigtligisten SC Austria Lustenau in die ADEG Erste Liga. Ab 2012 spielte er zwei Jahre für den FC Admira Wacker Mödling und kehrte dann über den SC Wiener Viktorie, den SV Wimpassing und den SC Neusiedl am See 2016 zum SV Seekirchen zurück. Seit 2020 spielt Pöllhuber für den SV Straßwalchen.

Familiäres

Seine Eltern führen in der Stadt Salzburg das Café Sezession in der Krotachgasse. Sein Zwillingsbruder Alexander wechselte 2007 zum burgenländischen Bundesligisten SV Mattersburg und spielt seit 2020 beim ASV ASKÖ Salzburg.

Stationen

  • SV Seekirchen 1945 (2005–2006)
  • SC Austria Lustenau (2006–2012)
  • FC Admira Wacker Mödling (2012–2014)
  • SC Wiener Viktoria (2014–2015)
  • SV Wimpassing (2015)
  • SC Neusiedl (2015–2016)
  • SV Seekirchen (2016–2020)
  • SV Straßwalchen (seit 2020)