Pfarramt Itzling

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pfarramt Itzling.jpg
Pfarramt Itzling, Westseite

Das Pfarramt Itzling ist das römisch-katholische Pfarramt der Stadtpfarre Itzling in Salzburg-Itzling. Es wurde im Jahr 1905 erbaut. Seit 1912 ist Itzling eine selbständige Pfarre.

Geschichte

Die Entstehung der Pfarre St. Antonius hängt eng mit dem wirtschaftlichen Aufschwung in der Österreichisch-ungarischen Monarchle im ausgehenden 19. Jahrhundert zusammen. Insbesondere der Bau der "Kaiserin Elisabeth-Westbahn" erforderte einen großen Bedarf an Arbeitskräften. Daher gab es in Itzling schon bald einen Bedarf für den Bau einer Volksschule (1899) und auch einer Kirche (Erweiterung am 11. Oktober 1903). Beide Einrichtungen gehörten anfangs noch zur Gemeinde Gnigl. 1905 wurde der Pfarrhof errichtet und am 1. Oktober 1912 wurde Itzling zur selbständigen Pfarre erhoben.