Walter Lopez

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walter Lopez im Dress der Austria (Bild: SN/GEPA)

Walter Lopez (* 1. September 1977 in La Labor, Honduras; † 9. August 2015 in La Mesilla, Guatemala) war von 2001 bis 2002 Spieler von Austria Salzburg.

Lopez und Salzburg

Walter Lopez kam 1999 zum SV Bad Bleiberg und wurde von dessen Präsidenten Egon Putzi 2001 nach Salzburg gelotst, als Putzi 2001 die Austria von Rudolf Quehenberger erwarb. Bei den Violetten konnte sich der Verteidiger jedoch nicht durchsetzen und kam lediglich auf sechs Pflichtspieleinsätze. Nach einer Saison kehrte Lopez Salzburg den Rücken und wechselte zu CD Marathón in seine Heimat.

Am 9. August 2015 wurde Lopez Opfer eines Bandenangriffs, als er mit seiner Frau und seinen Kindern ein Fußballspiel in La Mesilla (Guatemala) an der Grenze zu Mexiko besuchte. Beim Verlassen des Stadions wurde der 37-Jährige von unbekannten Tätern mit mehreren Schüssen niedergestreckt. Seine Familie überlebte den Angriff unverletzt.

Quellen