wolf

Wolfsmanagement in Salzburg

Und das geht so. Wir schützen unsere Herden nicht. Wolf bedient sich an der Schafsfleischtheke, statt so, wie es sich gehört, gefälligst Wild zu jagen - was einem anderen Verein auch missfällt … Wolf wird …

Der Wolf, die Almen und das Klima

Zum Leserbrief "Der Wolf ist willkommen" vom 1. 10. 2019 von Herbert Kafka, Altlengbach: Sie beziehen sich auf den Leserbrief von Herrn Franz Sendlhofer, den Sie des Nichtwissens bezichtigen. Da muss ich …

Österreich braucht keine 500 Hirten

Zu "Österreich braucht nicht 500 Hirten" (SN vom 5. 10.): Österreich braucht keine Wölfe! Damit ist das Problem gelöst! Die Situation ist höchst grotesk: Zuerst wird mit viel Fördergeld der Wolf angesiedelt …

Im Sinne der Artenvielfalt willkommen

Der Leserbrief zu diesem Thema zeigt wieder einmal, mit welchem Unwissen und welcher unzeitgemäßen Einstellung manche Menschen an das Thema Wolf herangehen. In der Natur ist es nun einmal so, dass einige …

Wolf im Alpenraum - wozu?

Wo bleibt hier der Tierschutz? So fragt man sich angesichts der in immer größerer Zahl vorkommenden Wolfsattacken. Getötete Schafe und sogar Rinder, vor allem aber eine Vielzahl von Tieren, die an den Folgen …

Wölfe streicheln

Sehr geehrter Herr Bayer, lieber "Lokalpatriot", ich bin zwar "Stodinger" aber auf dem Hof eines Moosbauern aufgewachsen. Jetzt bin ich gerne "auf d Alma" unterwegs: "I mog die Viecher"! In der Antheringer Au …

Stressfreie Schlachtung für Schafe

Liebe Frau Plöchl, Sie haben mir mit Ihrem Leserbrief (SN vom 12. 8.) aus dem Herzen gesprochen, 100 Punkte dafür, die Lobby der Schächter und Schlächter empört sich vordergründig aus "Tierschutzgründen" …

Wir müssen auch die Verantwortung tragen

Der LB von Frau Plöchl (SN vom 12. 8.) über die Schafe hat mir sehr gefallen, denn allzu rasch urteilen wir über etwas und vergessen die Relation. Ich denke mir, dass sich die Menschheit seit der Überwindung …