Agathe Baumann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolperstein für Agathe Baumann am Schwarzgrabenweg

Agathe Baumann (* 28. November 1941 in Salzburg; † 12. Mai 1943 im KZ Auschwitz(ermordet)) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Agathe, sowie ihre Schwester Frieda und weitere Geschwister verloren ihr junges Leben 1943 in Auschwitz. Sie waren die Töchter der Musikantin Amalie Baumann und des Musikanten Mathias Krems. Am 1. April 1943 wurde die ganze Familie nach Auschwitz deportiert, wo sie am 3. April registriert wurden.

Am 22. Juni 2009 wurde zum Andenken an Agathe Baumann am Schwarzgrabenweg in Salzburg ein Stolperstein verlegt.

Quellen