Alanus Ritter

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alanus Ritter (* 1674 in Denkling; † 9. März 1737) war Professor an der Benediktineruniversität Salzburg.

Leben

Er trat in das Kloster Wessobrunn ein. Ritter unterrichtete an der Universität zwischen 1718 und 1734. Von 1718 bis 1720 lehrte er theoretische Philosophie, bis 1725 Ethik und Geschichte und bis 1734 Theologie. Von 1720 bis 1727 war er Bibliothekar der Universitätsbibliothek. 1734 kehrte er in sein Heimatkloster zurück, wo er nach einer langen Krankhheit verstarb.

Quelle

  • Judas Thaddäus Zauner: Verzeichniß aller akademischen Professoren zu Salzburg vom Jahre 1728 bis zur Aufhebung der Universität, Salzburg 1813