9. März

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Februar · März · April

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 9. März ist der 68. (in Schaltjahren 69.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 297 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

16. Jahrhundert
1581: erlässt Fürsterzbischof Johann Jakob Kuen von Belasy die "Salzburgische Schifordnung zu Lauffen"
17. Jahrhundert
1631: legt der spätere Professor an der Benediktineruniversität Salzburg Placidus Bridler in St. Gallen in der Schweiz seine Ordensgelübde ab
18. Jahrhundert
1726: hat Georg Anton Felix Graf von Arco, nachmals hochfürstlich salzburgischer Geheimrat und Oberstkämmerer, seine Aufschwörung als Domherr
1759: Maria Korbinian Graf Saurau scheidet aus dem geistlichen Stand aus und resigniert. Sein Kanonikat legt er zurück in die Hände Fürsterzbischof Sigismund Christoph Graf Schrattenbachs, der es an Carl Joseph Graf von Daun überträgt
19. Jahrhundert
1886: erhalten der Fotograf Eduard Bertel und der Architekt Karl Demel die Konzession für die Errichtung einer Zentralstation für elektrische Beleuchtung für das Erste Salzburger Elektricitätswerk
20. Jahrhundert
1946:
... kommt ein Heimkehrertransport aus Italien mit 1 000 Personen in der Stadt Salzburg an
... findet im Gasthof Höllbräu die Generalversammlung des ESK Salzburg statt
1948: ist der Telefonverkehr mit Deutschland nach Zustimmung des Alliierten Rates wieder zugelassen
1950: gibt es im Stadtgebiet von der Stadt Salzburg 544 bäuerliche Betriebe, 73 in Aigen, 86 in Gnigl-Itzling, 171 in Liefering, 107 in Leopoldskroner Moos, 49 in Maxglan, 58 in Morzg; 46 Betriebe verfügen über 20 und mehr Hektar, nur zwei haben mehr als 100 Hektar
1953: wird die Buslinie S in Salzburg vom Ferdinand-Hanusch-Platz zum Camp Roeder eingeführt
1989: beginnen einwöchige Dreharbeiten zur amerikanischen TV-Serie „Dallas“ in Salzburg
1997: wird die vom Salzburger Orgelbaumeister Fritz Mertel errichtete neue Orgel in der Pfarrkirche St. Leonhard in Plainfeld eingeweiht
21. Jahrhundert
2000: belegt Thomas Stangassinger im Nachtslalom [1][2] von Schladming Rang 3 und fährt in seinem vorletzten Weltcuprennen zum 37. Mal aufs Podest
2005: wird jener 70-jährige Pensionist zu einem Jahr bedingt verurteilt, der vorschriftswidrig mit seinem Kleinbus bergwärts überholt und das Busunglück am Dürrnberg ausgelöst hatte.
2007: wird Marcel Hirscher in Flachau Junioren-Weltmeister im Riesenslalom
2008:
... holt Marcel Hirscher als Dritter im Slalom von Kranjska Gora (SLO) seinen ersten Podestplatz im Ski-Weltcup
... krönt sich der EC Red Bull Salzburg durch den Finaleinzug Laibachs vorzeitig zum österreichischen Eishockeymeister 2008
2014:
... die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2014 finden statt
... gewinnt Matthias Lanzinger bei den Paralympics in Sotschi Silber im Super-G
2015: erscheint das Buch „Überleben auf allen Kontinenten“ von Wolfgang Axt im Verlag Anton Pustet
2017: verkündet der Skifahrer Georg Streitberger seinen Rücktritt vom aktiven Sport

Geboren

18. Jahrhundert
1742: Leopold Andreas Graf Plaz, kurfürstlich salzburgischer Kämmerer
1743: Karl Joseph Felix Graf von Arco, hochfürstlich salzburgischer Oberstküchenmeister, bekannt durch die schroffe Entlassung Mozarts aus fürsterzbischöflichen Diensten
19. Jahrhundert
1806: Georg Abdon Pichler in der Stadt Salzburg, Geschichtsforscher
1807: Johann Georg Forsthuber, Bürgermeister von Eugendorf
1821: Josef Johann Nepomuk Schreiner in der Stadt Salzburg, Brauereiunternehmer und richtungweisend in der Geschichte der Stieglbrauerei
1879: Agnes Miegel in Königsberg, deutsche Schriftstellerin, Journalistin und Balladendichterin, deren Vorfahren mütterlicherseits aus Filzmoos kamen
1884: Karl Ceconi in Salzburg, Baumeister und Architekt
1888:
... Josef Rosenstatter in Oberndorf , Geistlicher
... Margarethe Etlinger in Budapest, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1899: Auguste Volkmann in Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
20. Jahrhundert
1905: Siegfried Engelhart, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1906: Joseph Köstner in Klagenfurt, Bischof von Gurk
1907: Josef Engl in Pfongau, ein Neumarkter Tischler, Segelflieger und Flugzeugkonstrukteur
1911: Heinrich Kiener II., Dipl. Brau-Ing., Geschäftsführer der Privatbrauerei Stiegl
1923:
... Heinz Roittner, Kommerzialrat, Dr., Salzburger Geschäftsmann und Maler
... Alida Miniussi, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1928:
... Herbert Moldan, Direktor der Volksschule Schwarzach
...Josef Freiherr von Doblhoff in Wien, Schriftsteller und Denkmalschützer
1930: Peter Radacher, Hüttenwirt und Alpinist
1963: Hannes M. Schalle, Fernsehproduzent, Autor, Regisseur und Filmkomponist
1973: Manfred Sampl in St. Michael im Lungau, Geschäftsleiter der Raiffeisenkasse St. Michael i. Lg. und Politiker

Gestorben

18. Jahrhundert
1737: Alanus Ritter in Wessobrunn, Bayern, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
20. Jahrhundert
1928: Josef Freiherr von Doblhoff in Wien, Schriftsteller und Denkmalschützer
1943: Rosa Hofmann in Berlin- Plötzensee (ermordet), kommunistische Widerstandskämpferin, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1944 : Bronislaw Weja in der Stadt Salzburg, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
1945: Richard Schlegel bei einem Lawinenunglück am Krippenstein in Obertraun, ., Dipl.-Ing., Bauingenieur, Bauhistoriker und Salzburger Landesplaner
1955: Johann Reinthaller, Oberinspektor
1957: Simon Leobacher in Seeham, Gastwirt und Metzger in Seeham
1962: Josef Jäkel, Religionsprofessor und Ehrenbürger der Gemeinde Eugendorf
1970: Ernst Christian Reindel, Musiker
1986: Ignaz Molnar, Trainer von Austria Salzburg
1991: Matthias Stubhann in der Stadt Salzburg, Ao. Univ.-Prof. Dr., außerordentlicher Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg
21. Jahrhundert
2003: Ernst Höfer senior, Hofrat Mag. Dr., Bürgermeister der Stadt Zell am See
2010: Christian Wallner in der Stadt Salzburg, Kabarettist
2013: Benedikt Scheffer in Altenmarkt im Pongau, Pionier des Pongauer Fremdenverkehrs
2019: Anny Mayer-Schönberger, Betreiberin der Lichtspiele Zell am See

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 9. März vor ...

... 391 Jahren
legt der spätere Professor an der Benediktineruniversität Salzburg Placidus Bridler in St. Gallen in der Schweiz seine Ordensgelübde ab
... 279 Jahren
kommt Karl Joseph Felix Graf von Arco, nachmals hochfürstlich salzburgischer Oberstküchenmeister, bekannt geworden durch den Fußtritt gegen Mozart, zur Welt
... 201 Jahren
kommt Josef Johann Nepomuk Schreiner in der Stadt Salzburg, Brauereiunternehmer und richtungweisend in der Geschichte der Stieglbrauerei, zur Welt
... 136 Jahren
erhalten der Fotograf Eduard Bertel und der Architekt Karl Demel die Konzession für die Errichtung einer Zentralstation für elektrische Beleuchtung für das Erste Salzburger Elektricitätswerk
... 92 Jahren
kommt Peter Radacher, Hüttenwirt und Alpinist, zur Welt
... 69 Jahren
wird die Buslinie S in der Stadt Salzburg vom Ferdinand-Hanusch-Platz zum Camp Roeder eingeführt
... 22 Jahren
belegt Thomas Stangassinger im Nachslalom von Schladming Rang 3 und fährt in seinem vorletzten Weltcuprennen zum 37. Mal aufs Podest
... 15 Jahren
wird Marcel Hirscher in Flachau Junioren-Weltmeister im Riesenslalom
... 9 Jahren
stirbt Benedikt Scheffer in Altenmarkt im Pongau, Pionier des Pongauer Fremdenverkehrs


Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 9. März verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

Fußnoten

  1. siehe Ennstalwiki → enns:Nightrace
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im EnnstalWiki, einem Schwesternwiki des Salzburgwikis