Alter Tauern

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als „Alter Tauern“ wird jener Übergang bezeichnet, der parallel zum Felber Tauern zwischen Mittersill und Matrei über die Hohen Tauern führt.

Lage und Beschreibung

Der Weg über den Alten Tauern verläuft auf der Salzburger Seite entlang des Langsees und des Obersees und quert den Tauern östlich des Weinbichls. Im Bereich des Göttle Stein im Osttiroler Tauerntrog auf 2162 m ü. A., also auf der Südseite des Passes, trifft er wieder mit dem Weg, der über den Felber Tauern führt, zusammen.

Nutzung

Es scheint, dass dieser Weg besonders für Viehtriebe über den Tauern genutzt wurde, da er aufgrund seiner Geländebedingungen für das Treiben einer Herde, sowie deren Futter- und Rastbedürfnisse besser geeignet gewesen sein dürfte als der Felber Tauern.

Was den Saumhandel betrifft wird angenommen, dass beide Übergänge wechselweise je nach Wetter- und Schneelage verwendet wurden.

Quelle