Außerroid-Kapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Außerroid-Kapelle

Die Außerroid-Kapelle ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Flachgauer Marktgemeinde Straßwalchen.

Geschichte

Die Kapelle in Außerroid wurde 1874 von den Bauern am Schwabengut, am Lippenbauerngut und am Tonibauerngut erbaut. Von (Fürst)Erzbischof Maximilian Joseph von Tarnóczy wurde die Messlizenz erteilt und die Kapelle vom Provisor Josef Brötz am 22. Juli 1875 zur Ehren Unserer lieben Frau geweiht. Der Kreuzweg wurde am 28. November 1875 geweiht.

Zwischen 1981 und 1986 wurde der Kreuzweg, der Altar und das Äußere renoviert. Finanziert wurde die Renovierung durch die Gemeinde Straßwalchen und den Familien Schindegger und Mayer.

Quelle