Bleiturm (Festung Hohensalzburg)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bleiturm (Bildmitte)
zwischen Glockenturm (links) und Reckturm (rechts)

Der Bleiturm oder das Bleitürmchen ist ein kleiner Turm auf der Nordseite der Festung Hohensalzburg am Festungsberg in der Altstadt von Salzburg.

Geschichte

Der Bleiturm ist ein kleines Türmchen, das zwischen dem Glockenturm und dem Reckturm auf die Ringmauer aufgesetzt ist.

Er wurde im Zuge der dritten Erhöhung der Ringmauer unter Matthäus Lang von Wellenburg um das Jahr 1525 errichtet und unter Johann Jakob Kuen von Belasy leicht erhöht.

Der Turm ist erstmals auf einer historischen Ansicht der Stadt Salzburg von 1581 zu erkennen.

Bildergalerie

Plan

Quelle